Das Sparbudget kostet 100 Milliarden mehr

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Brüssel. Mit anderen Nettozahlern macht sich Österreich dafür stark, dass der Umfang des EU-Budgets in der nächsten Finanzperiode nicht steigt. Doch auch dieses „Sparbudget“ wird teuer für Österreich – nicht nur wegen des Brexit. Wie WIFO-Budgetexpertin Margit Schratzenstaller vorrechnet, steigt das EU-Budget nämlich allein durch das Wirtschaftswachstum um 100 Milliarden Euro. Österreich will das EU-Budget auf dem bisherigen Niveau von 0,98 bzw. 1,03 Prozent der EU-Wirtschaftskraft begrenzen…

Source:: Wiener Zeitung – Europa Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.