Abschluss des zertifizierten Lehrgangs zur/zum Trauerbelgeiter/in – Diözese Gurk-Klagenfurt

By no-reply@meinbezirk.at (Astrid Panger)

Von September 2017 bis Mai 2018 wurden die zukünftigen Trauerbegleiter/innen in die Thematik eingeführt. Was diesen Lehrgang auszeichnet, ist nicht nur die Kompetenz der Referent/innen und die intensive Auseinandersetzung mit den vorgegebenen Themen, sondern das zusätzliche Wochenende mit dem Schwerpunkt „Tod eines Kindes“.

Es wurde nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch eine Haltung gegenüber dem trauernden Menschen mit gegeben – „die Liebe zum Menschen“. Verlässlich und beständig da zu sein, nicht werten und bewerten, sondern den trauernden Menschen so wahr zu nehmen wie er ist. Es wurden Möglichkeiten angeboten mit Hinterbliebenen zu Gedenken und in Gemeinschaft zu beten. In Form von Gottesdiensten, Andachten und Ritualen.

15 wunderbare Menschen, 15 zertifizierte Trauerbegleiter/innen aus unterschiedlichen Bereichen mit unterschiedlichen Zugängen. So vielfältig, wie Trauer eben sein kann.

Der Lehrgang wurde in Kooperation mit dem Katholischen Familienwerk im Stift St. Georgen angeboten. Er ist zertifiziert durch die Bundesgemeinschaft Trauerbegleitung (BAT) und akkreditiertdurch die wba Österreich.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.