Feuerwehren übten am Hörzendorfer See für den Ernstfall

By no-reply@meinbezirk.at (Stefan Plieschnig)

HÖRZENDORF. Bevor an den heimischen Seen die Badesaison so richtig startet, hat sich der Wasserdienst des Feuerwehrbezirkes St. Veit am Hörzendorfer See getroffen, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein.

Bei erfrischenden Wassertemperaturen suchten die drei Einsatztaucher (u.a. auch von der FF Peraschitzen) mit einer neuen Methode am Grund des Sees nach einem verlorenen Gegenstand. Die Schiffsführer der Boote der FF St. Veit/Glan, Passering und Friesach konzentrierten sich auf das „Mann-über-Bord-Manöver“.

Bezirkswassserdienst-Beauftragter Werner Kropiunig unterstrich, dass die Sicherheitsanforderungen und das hohe Niveau der Rettungskette am aktuellen Stand gehalten werden müssen. Ein sehr positives Resümee zog Bezirksfeuerwehr-Kommandant Friedrich Monai. Er dankte allen für den herausfordernden und professionellen Hilfsdienst. „Die Badegäste unserer Seen können beruhigt einem hoffentlich unfallfreien aber schönen Sommer im kühlen Nass entgegenblicken.“

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.