Lichtsteiner-Wechsel geplatzt: «Ich gehe nicht zum BVB!»

By Andreas Böni

Wohin wechselt Nati-Captain Stephan Lichtsteiner (34)? Die Verhandlungen mit Borussia Dortmund sind geplatzt.

Der „Kicker» meldet, dass der wahrscheinliche neue Dortmund-Trainer Lucien Favre (60) nicht mit Stephan Lichtsteiner (34) plane.

BLICK fragt bei Lichtsteiner nach. Und der Rechtsverteidiger sagt: „Ich gehe nicht zum BVB. Wir haben uns nicht gefunden. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.»

Welches Dress sich der Nati-Captain nächste Saison also überstreift, ist weiter ungewiss. Einzig ein China-Wechsel hat Lichtsteiner bislang ausgeschlossen. „Ich gehe definitiv nie nach China. Ich renne nicht dem Geld hinterher und brauche auch neben dem Platz Lebensqualität. Meine Frau und meine Kinder müssen sich wohlfühlen, das wäre in China nicht der Fall. Und mehr Geld brauche ich nicht.»

Am Samstag wird der Luzerner bei Juventus Turin verabschiedet, sein Vertrag läuft bekanntlich aus. Er wurde mit dem Klub sieben Mal in Folge Meister.

Nächste Station ist für Lichtsteiner sowieso erst einmal Russland. Der Captain will die Nati in die K.o.-Phase führen. Am 17. Juni stellt sich uns zuerst Rekord-Weltmeister Brasilien in den Weg.

Source:: Blick.ch – Sport

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.