Mein Gedicht beim Finale der Literaten am Zauberberg

By no-reply@meinbezirk.at (Poldi Lembcke)

Wie ich schon hier berichtet hatte, war ich als Finalistin bei der Veranstaltung „22 Jahre Zauberberg-Sommer“, Finale „Literaten mit Phantasie & Humor“.

Hier ist nun mein Gedicht, das ich dort auch vorgetragen hatte:

Sie hat es mit fragenden Blicken, schmeichelndem Betteln und anklagendem Miauen geschafft mich dazu zu erziehen, dass das Essen pünktlich auf die Minute bereit steht. Das ist keinem anderen Familienmitglied gelungen.

Unser Kätzchen

Mit ihr ist Leben in den Räumen,
ihr Charme uns wohlig stets bedeckt.
Sie kann für viele Stunden träumen,
hat manche Streiche ausgeheckt.

Als junges Ding hier angekommen,
sehr schüchtern, doch auch mit Bestimm
hat sie uns in Besitz genommen
und herrscht seither als Königin.

Mal ist sie wilder Kamerad,
zwingt konsequent zum Spielen!
Doch hat sie dann das Toben satt,
lässt sie die Krallen fühlen.

Sehr viele Jahre sind vergangen,
in denen sie uns streng erzogen.
Zur Einsicht mussten wir gelangen:
Nur Toleranz macht sie gewogen.

Nun ist das Kätzchen blind und alt,
trotzdem voll Kraft und Leben.
Sie hat als Freund in Tiergestalt
unendliche Liebe gegeben!

Poldi Lembcke

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.