Roger Waters live in Wien: Besser geht es nicht

By brigitte.schokarth@kurier.at (Brigitte Schokarth)

Der Ex-Pink-Floyd-Bassist lieferte mit seiner „Us + Them“-Show ein faszinierendes Gesamterlebnis.

„Es war großartig, heute für euch spielen zu dürfen. Da ist so viel Liebe im Raum, das kommt an, wir können das hier auf der Bühne spüren!“ So bedankte sich


Roger Waters
Mittwochabend bei fast 10.000 Zusehern, die den Ex-Pink-Floyd-Bassisten nach seiner „Us + Them“-Show in der Wiener Stadthalle zurecht mit frenetischen Ovationen bedachten.

Der 74-Jährige hat für diese Tour nämlich eine Show zusammengestellt, die in jeder Hinsicht ein unvergleichliches Erlebnis ist. Und das beginnt schon beim Eintreffen des Publikums: Der monströse LED-Schirm hinter der Bühne zeigt das Bild einer Frau, die auf einer Düne sitzt und auf das Meer schaut. Meeresrauchen, der Wind ist zu hören, er leise dann lauter, langsam beginnt sich das Bild zu bewegen. Vögel kreischen und wegen der überall in der Halle unter der Decke hängenden Boxen, hat man das Gefühl, sie zischen einem von links nach rechts über den Kopf.

Startschuss für den Auftritt von Waters und seiner zehnköpfigen Band ist, wenn die Sonne über dem Meer untergeht. Mit „Speak To Me“ und „Breath“ aus dem Pink-Floyd-Album „The


Dark Side Of The Moon
” geht es los. Der erste Teil ist optisch – gemessen an Floyd-Maßstäben – mit Video-Einspielungen von einem Flug durchs All oder Uhren bei „Time“ relativ reduziert. Trotzdem gibt es schon jetzt die ersten Gänsehautmomente, wenn die Backing-Sängerinnen Jess und Holly bei „Great Gig In The Sky“ zum Duett in den hohen Tönen ansetzten, und die Band dem Sound, den man so gut von den legendären Alben kennt, perfekt und dynamisch zum Leben erwecken.

Nur drei der Songs von seinen Solo-Alben hat Waters in die „Us + Them“-Show eingebaut, weil etwa „Picture That“ oder „The Last Refugee“ gut in das höchst politische Konzept

Source:: Kurier.at – Kultur

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.