Rotes Kreuz: Lange Nacht der Jugend

By no-reply@meinbezirk.at (Rainer Hirss)

Die Brunner Rotkreuz-Jugend freut sich auf viele Besucher.

BEZIRK MÖDLING. Das Jahr 2018 steht ganz in Zeichen der Jugend, denn das Jugendrotkreuz feiert seinen 40-jährigen Geburtstag. Deswegen gibt es das ganze Jahr über besondere Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

Besonders freut sich Miriam Pachner, Jugendreferentin an der Bezirksstelle Brunn am Gebirge auf den 25.Mai, denn da findet zum ersten Mal die „Lange Nacht der Jugend“ statt. Ab 17 Uhr gilt es, den Stempelpass bei den vielen Stationen auf der Bezirksstelle Brunn am Gebirge zu füllen und sich einen tollen Preis mit nach Hause zu nehmen.
Folgende Stationen warten auf die Kinder:

1) Wenn ich die Rettung rufe, dann kommt das Rote Kreuz – das weiß doch jedes Kind. Aber wie sieht es aus bis die Sanitäter da sind? Was ist zu tun? Werde auch du zum Erste-Hilfe-Profi und versuche dich an den verschiedenen Erste Hilfe Stationen!

2) Das Rote Kreuz war da, nun geht es ins Spital. Doch was passiert eigentlich in so einem Rettungsauto? Wir zeigen dir das Rettungsauto aus nächster Nähe und du darfst alles ausprobieren.

3) Endlich im Spital. Was passiert als nächstes? Teddybär Henry zeigt es vor. Begleite ihn in den Warteraum, sieh ihm beim Röntgen zu und lass dir seine Behandlung erklären. Du kannst auch dein eigenes Lieblingsstofftier mitbringen und untersuchen lassen.

4) Hast du Interesse an anderen Kulturen? Ein Botschafter des Projects „X-Change“ gibt euch einen Einblick in seine Kultur und beantwortet alle eure Fragen.

5) Wenn es Zeit für eine Pause ist, dann erwartet dich unsere Bastel- und Schminkstation. Neben cool geschminkten Verletzungen kannst du ein Rettungsauto basteln, das du natürlich auch mit nach Hause nehmen kannst.

6) Ab 20 geht es so richtig zur Sache. Zwei Stunden lang bitten wir zur „Minidisco“. Neben coolen

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.