Startup Challenge Austria in Deutschlansberg

By no-reply@meinbezirk.at (Susanne Veronik)

Die Studenten Samuel Koch und Matthäus Konradsheim haben die Startup Challenge Austria gegründet.

DEUTSCHLANDSBERG. Die Startup Challenge Austria hilft den jüngsten Visionären des Landes und arbeitet gemeinsam mit erfahrenen Mentoren an ersten Erfolgserlebnissen. Neben der laufenden Aufbauarbeit organisiert der Verein einen hoch dotierten Wettbewerb für 14- bis 19-Jährige sowie die YEC (Young Entrepreneurs Conference) in Deutschlandsberg von 25. bis 27. Mai.

„Wir glauben an die unternehmerischen Fähigkeiten der österreichischen Schülerinnen und Schüler und wollen ihnen für ihre Ideen die besten Rahmenbedingungen bieten“, erklärt einer der beiden Gründer, Samuel Koch, die Motivation hinter der Startup Challenge Austria. Co-Gründer Matthäus Konradsheim ergänzt: „Wir tragen unseren Teil dazu bei, dass Jugendliche schon früh mit den Konzepten Entrepreneurship und Innovation in Kontakt kommen.“

„Alpbach“ für engagierte und innovative Jugendliche
Den richtigen Rahmen, um das zukünftige österreichische Unternehmertum zu fördern und eine junge und mutige Community aufzubauen, bietet die YEC. Die Konferenz dient als Netzwerk-Veranstaltung für Schüler und Jugendliche in Österreich.

Das Ziel der Startup Challenge Austria ist es, die jährliche Veranstaltung als größte Netzwerk-Konferenz für Jugendliche zu etablieren. Inspirierende Grundsätze und weiterbildende Workshops runden das Programm ab. Ein weiterer Höhepunkt sind die Präsentationen der Schüler-Startups, von denen einige auf Basis einer Bewertung durch eine Experten-Jury zu Siegern gekürt werden.
Die YEC findet vom 25. bis 27. Mai 2018 in Deutschlandsberg, am LOGICDATA Campus, statt.

Prominente Sponsoren
Porsche, RedBull, KPMG & Co. unterstützten Businessplan-Wettbewerb für Schüler
Koch und Konradsheim gründeten die Organisation während ihrer Studiums und konnten in der Folge zahlreiche namhafte Mentoren und Unternehmen mit an Bord holen….

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.