Tödliche Explosion in den USA: E-Zigarette tötet Ehemann (†38)

Eine E-Zigarette hat in den USA einen Ehemann getötet. Das Gerät explodierte in mehrere Teile. Zwei davon trafen Tallmadge D'Elia (†38) in den Kopf.

Es passiert im Schlafzimmer: Am 5. Mai zieht Tallmadge D’Elia (†38) genüsslich an seiner E-Zigarette, dann knallt es. Das Gerät explodiert, zerspringt in mehrere Teile. Zwei Geschosse treffen den 38-Jährigen in den Kopf, töten ihn. Das zeigt ein nun veröffentlichter Autopsiebericht, wie die US-Zeitung „Tampa Bay Times» berichtet.

Offizielle Todesursache: Schusswunde am Kopf! Denn zunächst war unklar, wie der Raucher ums Leben kam. Durch die Explosion der E-Zigarette fing das Haus in St. Petersburg im US-Staat nämlich Feuer. Etwa 80 Prozent seines Körpers verbrannten darin, bis Einsatzkräfte die Flammen löschen und D’Elia retten konnten.

Seine Ehefrau, Familie und Freunde sind geschockt über den plötzlichen Tod.

War der Akku schuld?

Die E-Zigarette stammt von der Firma Smok-E Mountain, hergestellt auf den Philippinen, heisst es bei der „Tampa Bay Times». Wieso das Gerät plötzlich explodierte und in mehrere Teile zersprang, ist noch unklar. Vermutet wird, dass der Akku dahinter stecken könnte.

Es nicht das erste Mal, dass eine E-Zigarette beim Rauchen explodiert. Dem Kanadier Ty Greer (16) beispielsweise ging sein Gerät im Mund hoch. Folge: Brandwunden und ein abgebrochener Zahn. (jmh)

Source:: Blick.ch – Ausland

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.