UMFASSENDE NEUGESTALTUNG DES PROMENADENWEGES IN LÄNGENFELD

By no-reply@meinbezirk.at (Petra Schöpf)

Die Arbeiten in Längenfeld schreiten zügig voran. Beleuchtung, Bepflanzung und Bepflasterung sind Teil der Neugestaltung der Promenade am Fischbach.

LÄNGENFELD. Der idyllische Spazierweg entlang des Fischbachs in Längenfeld wird derzeit von Grund auf erneuert. Die beliebte Route für kleine Wanderungen und rasche Verbindung zwischen Ort und AQUA DOME erhält ein aufgewertetes Erscheinungsbild.
Laut Michael Gstrein (Obmann des Ortsausschuss Längenfeld Ötztal Tourismus) sind sowohl optische als auch funktionale Verbesserungen dringend notwendig und das Ziel der umfassenden Adaptierungsarbeiten. Gezielte Beleuchtung, Bepflasterung und ein neuer Zaun gewähren Sicherheit und komfortable Begehung. In der Neuanlage schlängelt sich der Verlauf harmonisch und mit Blumenrabatten verschönert am Fischbach entlang. Das aufgewertete Bild des Promenadenweges unterstreicht die geplante Umbenennung in „Albin-Egger-Lienz-Fischbachpromenade“. Der Tiroler Maler verbrachte 21 Aufenthalte in Längenfeld, zahlreiche wichtige Bilder des Künstlers sind während dieser Zeit im Ötztal entstanden. Die Statue, die zu Ehren des Malers beim Gemeindeamt Längenfeld aufgestellt ist, findet zukünftig am Eingang zum Promenadenweg einen neuen Standort und ergänzt dort das Gesamtbild stimmig.

BEREICHERUNG DES ORTSBILDES
Michael Gstrein sieht die Neugestaltung als notwenige und zeitgemäße Entwicklung: „Der Promenadenweg hat sich über die Jahrzehnte als beliebtes Ziel für Spaziergänger erwiesen. Der infrastrukturelle Wert durch die Verbindung von Ort und AQUA DOME steigert die Bedeutung des Weges zudem. Es ist uns ein Anliegen, diesen Bereich ansprechend und den Bedürfnissen der vielen Fußgänger entsprechend zu gestalten. Die Promenade ist auch unmittelbares Erholungsgebiet und verdient gerade deshalb eine Gesamtaufwertung.“ Derzeit kommt es zu leichten Einschränkungen, da der Weg nur auf einer Seite begehbar ist. Die Arbeiten schreiten jedoch zügig voran. Michael Gstrein rechnet für Mitte bzw. Ende Juni mit der Fertigstellung. Ab dann steht der Weg wieder als beliebte Strecke für Spaziergänge und attraktive Bereicherung des Ortsbildes zur…

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.