Goldener Mistkäfer für Volksschule Neusiedl am See

By no-reply@meinbezirk.at (Charlotte Titz)

Die Kinder der Volksschule Neusiedl wurden ausgezeichnet.

NEUSIEDL AM SEE. 1993 wurde vom Burgenländischen Müllverband und der Burgenländischen Landesregierung der „Goldene Mistkäfer“ für vorbildhafte Aktivitäten und Ideen zum Thema Abfallvermeidung und -verwertung ins Leben gerufen. Kürzlich wurden im Beisein zahlreicher Fest- und Ehrengäste, mit Natur- und Umweltschutzlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf, Landtagspräsident Christian Illedits, Bgm.in LAbg. Ingrid Salamon, Obmann Bgm. Mag. Markus Szelinger, Obmann-Stv. Bgm. Josef Korpitsch und Geschäftsführer Johann Janisch an der Spitze, in der Bauermühle in Mattersburg an sechs Preisträger die „Goldenen Mistkäfer“ 2018 verliehen.

Mit dem „Goldenen Mistkäfer“ ausgezeichnet wurden der Kindergarten Forchtenstein, die Ökolog-Volksschule Leithaprodersdorf, die Ökolog-Volksschule Mattersburg, die Volksschule Neusiedl am See, der südburgenlländische Verein IDUNA und Werner Müller aus Leithprodersdorf.

Volksschule Neusiedl am See
Durch die Projektarbeit „Plastik-eine zweite Chance“ wurden die Schüler für sinnvollen und kreativen Umgang mit Ressourcen sensibilisiert und aufgezeigt, dass Kunststoff überlegt benutzt werden sollte und Erdöl ein nicht erneuerbarer Rohstoff ist. Über ein ganzes Schuljahr konnten sich die Schüler fächerübergreifend in Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Bildnerische Erziehung und Werken intensiv mit dem Thema Erdöl und Plastik beschäftigen. In der Teamarbeit lernten sie, Kompromisse zu schließen und Konflikte zu lösen. Mit ihren neuen Erfahrungen und ihrem Wissen waren sie zudem daheim und in der Familie Multiplikatoren.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.