Unwetter mit Starkregen und Hagel zog über das Mitelburgenland

By no-reply@meinbezirk.at (Eva Maria Plank)

So sah der Himmel über Neckenmarkt kurz vor dem Unwetter aus

BEZIRK (EP). Eine Gewitterzelle mit Hagel ist am Dienstagnachmittag über das mittlere und südliche Burgenland gezogen. Bis Dienstagabend hat es knapp 50 durch das Unwetter bedingte Einsätze gegeben.

Hagel
Das Gewitter sorgte zunächst im Bezirk Oberpullendorf für überflutete Keller und Straßen, die Feuerwehren waren in den Gemeinden Kobersdorf, Weppersdorf, Kalkgruben, Oberpetersdorf, Neckenmarkt und Deutschkreutz mit Auspumparbeiten, sowie mit dem Freimachen von Verkehrswegen beschäftigt.
In vilene Fällen waren Kanäle überlastet, in Deutschkreutz musste ein umgestürzter Baum entfernt werden. Aus Deutschkreutz wurde außerdem Hagel gemeldet, davon betroffen sind vor allem die Weinbauern des Blaufränkischlandes.

Hagelversicherung
Angesichts der Verwüstungen durch schwere Unwetter in Österreich, auch im Burgenland haben Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) am Mittwoch rasche Hilfe für Betroffene angekündigt. Die Bereitstellung von Mitteln aus dem Katastrophenfonds werde geprüft, hieißt es aus dem Kanzleramt. Die Hagelversicherung bezifferte den Schaden in der Landwirtschaft in Niederösterreich, der Steiermark und im Burgenland mit 1,7 Millionen Euro, davon 1 Million Euro im Mittelburgenland.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.