50 Jahre Singkreis

By no-reply@meinbezirk.at (Helga Tomasi)

Der Singkreis Bruck lud zum Jubiläum ein und viele folgten der Einladung.
Vizebgm.Barbara Huber und GMR Claudia Huber überbrachten uns die Glückwünsche der Gemeinde. Pfarrer Dr.Winfried Weihrauch dankte für unseren oftmaligen Choreinsatz für die festlichen Messen durch die ganze Jahre und zeigte uns am Beispiel von Kard. und Kirchenmusiker Domenico Bartolucci (1917-2013) wie gesund Musik hält.
Der Chor begrüßte mit „Singt ein Willkommen“ – danach folgten Madrigale und „O froher Tag“. Bei den folgenden Volksliedern sangen auch ehemalige Mitglieder, die fleißig geprobt hatten, mit. Der verstärkte Stimmenklang war für uns eine Freude. Vielleicht haben wir dem Einen oder Anderem Gusto gemacht.
Christl Wallinger – Chorleiterin seit 50 Jahren – wurde vom Chorverband mit der höchsten Auszeichnung des Chorverbandes geehrt. Ferry Steidl überreichte das goldene Lyra-Abzeichen. Ausgezeichnet wurde auch unser Lois Flatscher, dem Sänger der ersten Stunde. Abgewandelte Gstanzl über kleine Schwächen der Stimmfarben, spontane, trockene Sager, die Lois über die Jahre notiert hatte, sorgten für Heiterkeit.
Der Kinderchor erfreute uns wieder mit ihren frischen Stimmen.
Der Saalfeldner Dreigsang sorgte für gute Laune mit ihren Tipps, wie Frauen bei Männern punkten können. Die genauen Rezepte müssen wir nochmals nachfragen.
Die Sunnschein-Musi mit Gitarre, 1 Harfe und zwei Hackbretter – 3 junge Mädchen von ihrer Mutter begleitet – bezauberten mit ihrem Klang und ihrer Dynamik.
Veronika Hinterrainer, eine treue Wegbegleiterin des Chores spielte meisterlich auf ihrer Harfe. Von klein auf, war sie bei allen unseren öffentlichen Auftritten des Singkreises dabei.
Die Gruppe der TMK zeigte uns wieder ihr vielseitiges Können und einige Zuhörer hätten gerne das Tanzbein dazu geschwungen.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.