Almfest auf der Wurzeralm: 5×2 Gutscheine für eine Berg- und Talfahrt gewinnen!

By no-reply@meinbezirk.at (Martina Weymayer)

Almfest auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Viel Musik, kulinarische Genüsse und ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie: Das sind auch heuer wieder die Zutaten für das traditionelle, allseits beliebte Almfest auf der Wurzeralm. Heuer findet es am Samstag, den 30. Juni, statt. Die Hinterstoder-Wurzer­alm Bergbahnen und der Tourismusrat Spital am Pyhrn haben sich wie schon in den Jahren zuvor ein vielfältiges Programm für kleine und große Gäste einfallen lassen. Der unterhaltsame Bogen spannt sich von zünftiger Live-Musik über Brauchtumsdarbietungen bis hin zu den typischen kulinarischen Köstlichkeiten, die zu einem Almfest einfach dazugehören. Los geht´s um 11 Uhr bei den vielen Erlebnisstationen. Wer an der lustigen „Standl-Rallye“ teilnimmt und alle Stempel einheimst, kann mit etwas Glück tolle Preise gewinnen. Bei den Verkaufsstandln gibt es handgemachte Produkte zu erstehen. Der Frühschoppen mit den „Namenlosen“ beginnt um 12 Uhr, der Bieranstich – inklusive Freibier! – ist für 13 Uhr geplant.

Nacht der Bergfeuer mit den „Breitis“
Auch wenn man schon öfter dabei war: Bei der „Nacht der Bergfeuer“ gerät man ins
Schwärmen. Für Unterhaltung sorgen die BREITIS und die Fetznplattler ab 17.30 Uhr.
Um 22 Uhr werden die Bergfeuer“ entzündet.

Vergünstigte Tarife
Die letzte Talfahrt mit der Standseilbahn erfolgt um Mitternacht. Am Veranstaltungstag gelten vergünstigte Preise für die Berg- und Talfahrt mit der Standseilbahn. Mit den Pyhrn-Priel Cards fährt man gratis!

Das ausführliche Almfest-Programm gibt es auf der Seite hiwu.at

zu gewinnen
Die BezirksRundschau verlost 5×2 Gutscheine für eine Berg- und Talfahrt mit der Standseilbahn auf die Wurzeralm. Das Gewinnspiel läuft von Donnerstag, 14. Juni, bis einschließlich Dienstag, 26. Juni 2018, um 12 Uhr.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie nachstehend.
Die Datenschutzinformationen zu diesem Gewinnspiel finden Sie unter

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.