Chic zur Art Basel mit den richtigen Accessoires: Artig angezogen

By Jonas Dreyfus

Kommende Woche findet die Art Basel statt. Die bedeutendste Kunstmesse der Welt verwandelt die Stadt in eine schillernde Metropole. Sie wollen auch mal hin? Wir geben Ihnen Inspiration für die Kleiderwahl.

Art Basel 2018

Wann 14. – 17. Juni
Wo Messe Basel (Messeplatz 10, 4005 Basel)
Was Weltmesse des internationalen Kunstmarktes
Tickets Ab 60 CHF (Tageskarte)

Eine Woche lang ist in Basel ­alles anders. Die Menschen bewegen sich schneller als sonst, tragen die modischeren Sonnenbrillen und sprechen andere Sprachen – zumindest im Kleinbasel, wo kommende Woche zum 49. Mal mit der Art die bedeutendste Kunstmesse der Welt mit all ihren Nebenveranstaltungen stattfindet.

Auf dem Platz vor der Haupthalle trägt jeder Zweite einen Badge um den Hals und muss unbedingt gleich an einem wichtigen Meeting sein. Die Hotels sind komplett ausgebucht, manche Kunstsammler lassen sich vom Zürcher Dolder Grand nach Basel chauffieren. Die Bar im Hotel Les Trois Rois am Rhein gleicht ­einem New Yorker Szene-Club.

Basel in Art-Fieber

Was habe ich dort verloren, wenn ich nichts von Kunst verstehe und mir kein sechsstelliges Budget zur Verfügung steht, um mir welche zu kaufen? Sehr viel! In der Haupthalle haben die renommiertesten Galerien einen Stand und zeigen dort die effektvollsten Werke ihrer prominentesten Künstler. So viele Superlative lassen auch selbsterklärte Banausen nicht kalt.

Unvergessen zum Beispiel die Büste des kanadischen Künstlers Evan Penny: ein überdimensionaler Kopf eines glatzköpfigen Mannes, der wie echt aussah. Nur mit der Perspektive stimmte etwas nicht – wenn man um ihn herumging, verzog sich der Schädel, sodass es einem fast schlecht wurde.

Wer sich den ganzen offiziellen Teil in Ruhe ansehen will, braucht einen Tag. Wer nur ein paar Stunden Zeit hat, geht am besten direkt an die Art Unlimited. Dort sind Kunstwerke zu sehen, die in keinem Museum Platz haben: riesige Videoinstallationen, begehbare Welten und mechanische Meisterwerke, bei denen dem Besucher der Atem stockt. Schon für 40 Franken gibt

Source:: Blick.ch – Mode

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.