Millionenschenkung an Stift Altenburg

By no-reply@meinbezirk.at (H. Schwameis)

Pater Michael und Abt Thomas“> ALTENBURG. Stift Altenburg hat vor kurzem eine ganz besondere Schenkung eines Innsbrucker Sammler-Ehepaares erhalten: Die wichtigste barocke Gemäldesammlung Österreichs in Privatbesitz. Das Ehepaar Arnold, das die Werke über mehr als 40 Jahre lang gesammelt hat, hat sich dazu entschlossen sie noch zu Lebzeiten dem „Trogerstift“ Altenburg zu schenken, um die Sammlung dort nachhaltig der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Bis heute ist die Sammlung Arnold zu einem Umfang von mehr als 200 Gemälden angewachsen.

Neue Galerie im Kaisertrakt
In den letzten Monaten wurde im Stift ein bisher unzugänglicher Bereich im Kaisertrakt zugänglich gemacht und als neue Galerie adaptiert. Ab 16. Juni wird die „Sammlung Arnold“ nun dort zu erleben sein.

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.