Schwarzes Loch spuckt Materie wieder aus

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at Graz/Turku. Schwarze Löcher im All sind Orte der Extreme. In ihnen ist die Materie so stark zusammengepresst, dass ihrer Anziehungskraft nichts entkommt. Sterne, die in ihren Sog geraten, werden regelrecht geschreddert. Einblick in die Entwicklung eines sogenannten gezeitenbedingten Zerstörungsereignisses (TDE) haben nun internationale Forscher bekommen. TDE basieren im Prinzip auf der gleichen Ursache wie Gezeiten. Die Gravitationskraft des Mondes zerrt an der dem Mond nähergelegenen Seite an…

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.