Bade-Drama in Osogna TI: Bub (†11) stirbt bei Sprung in den Teich

Das Bade-Drama von Osogna TI endet tödlich. Ein Bub (†11) hatte sich am Montag beim Sprung in den Teich schwer verletzt. Jetzt ist er im Spital gestorben.

In Osogna TI hat sich ein 11-jähriger Bub am Montag beim Baden lebensgefährlich verletzt. Jetzt ist er gestorben.

Dramatische Szenen haben sich am Montagnachmittag in Osogna TI zugetragen. Beim Baden hat sich ein 11-jähriger Bub lebensgefährlich verletzt, wie die Kantonspolizei Tessin berichtete.

Laut derzeitigen Erkenntnissen war der Junge auf einen Felsen in sechs Metern Höhe geklettert, um von dort aus in einen Teich zu springen. Doch der Bub verunglückte. Bevor er ins Wasser fiel, stürzt er auf einen Felsen.

Mit schweren Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen

Anwesende waren ihm sofort zu Hilfe gekommen und hatten ihn aus dem Wasser gezogen. Die Rettungskräfte der Tre Valli Soccorso waren rasch vor Ort, bevor der Junge dann von der Rega ins Spital geflogen wurde.

Beim Sturz zog sich der 11-Jährige, der in der Nähe von Locarno wohnte, so schwere Verletzungen zu, dass er diesen jetzt im Spital erlag. (rad)

Source:: Blick.ch – Schweiz

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.