Lange vor EU schon Partner

By no-reply@meinbezirk.at (David Ebner)

Suben unterhält seit fast 40 Jahren mit der bayrischen Gemeinde Stamsried eine langjährige Partnerschaft.“> SUBEN (ebd). Die EU verbindet – das wird wohl nirgends im Bezirk so sichtbar wie in Wernstein. Durch die Errichtung des Marienstegs über den Inn, haben sich Wernstein und ihre EU-Partnergemeinde Neuburg sichtbar aneinander gebunden. Auch andere Kommunen des Bezirkes haben EU-Partnergemeinden – wenn auch nicht so sichtbar wie Wernstein. Dazu zählt Suben. Die Gemeinde pflegt ebenso wie St. Marienkirchen mit der bayerischen Gemeinde Stamsried eine Partnerschaft – die Früchte trägt. „Die Partnerschaft entstand 1974 durch den Männerchor St. Marienkirchen und die Musikkapelle Suben. Zu diesem Zeitpunkt gab es in Stamsried keine Musikkapelle, welche festliche Aktivitäten umrahmte“, erinnert sich Bürgermeister Ernst Seitz, der damals als 15-jähriger Trompeter mit dabei war. Offiziell wurde die Partnerschaft 1979 besiegelt. „Es bestehen bis heute Vereins- und Privatfreundschaften, die vor allem menschlich sehr wertvoll sind.“

2019 wird 40 Jahr-Jubiläum gefeiert

Anders als in Wernstein kam es zu noch keinem gemeinsamen EU-Projekt. Dazu Seitz: „Aufgrund der Entfernung hat es bislang noch keine gemeinsamen Projekte gegeben.“ Was nicht ist, kann aber noch werden. Denn: Jährlich im Herbst werden bei einem informellen Bürgermeistertreffen die Veranstaltungen in den jeweiligen Gemeinden besprochen und gemeinsame Fahrten und Festlichkeiten organisiert. Wohl auch 2019, denn da steht 40-Jahr-Jubiläum an. Und die Voraussetzungen für eine weitere 40-jährige Partnerschaft stehen gut, wie Seitz sagt: „Weil vor allem die Jugend diese Partnerschaft lebendig hält.“

Zur Sache
Partnergemeinden in anderem EU-Land
Altschwendt – Traitsching (Landkreis Cham, Bayern)
Esternberg – Büchlberg (Landkreis Passau)
Kopfing – Aidenbach (Landkreis Passau) und Ringelai (LAndkreis Freyung-Grafenau)
Schärding – Grafenau (Bayern)
Wernstein – Neuburg am Inn (Landkreis Passau)

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.