Nach Horror-Unfall in Gunzwil LU: Beifahrer im Spital gestorben

GUNZWIL LU –
Nach dem schlimmen Unfall in Gunzwil LU, ist nun eine Person an den Folgen ihrer Verletzungen gestorben. Es handelt sich um einen Beifahrer (45).

Gestern krachten zwei Auto heftig ineinander. Zwei Personen erlitten lebensbedrohliche Verletzungen, wurden per Heli ins Spital gebracht (BLICK berichtete). Einen Tag danach die traurige Nachricht: Ein Beifahrer (45) ist tot. Zwei Personen befinden sich nach wie vor in Spitalpflege, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt. Wie es genau zum schlimmen Unfall kam, wird nun ermittelt.

Die Strecke zwischen Schenkon und Beromünster LU war gestern während rund vier Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 100’000 Franken. (jmh)

Source:: Blick.ch – Schweiz

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.