Electro 2 go: neuer, lokaler Onlinehandel

By no-reply@meinbezirk.at (Christian Lehner)

electro 2 go: Freddy Tripold und Wolfgang Klatzer

KLAGENFURT (chl). Online-Shops gibt es viele, aber bei den wenigsten bleibt die Wertschöpfung im Land. Wolfgang Klatzer und Freddy Tripold haben eine Firma mit Sitz in Klagenfurt gegründet und stellten einen Shop für Elektrogeräte und Elektronik zu Bestpreisen online: „electro 2 GO“ heißt das Portal, www.e2go.at die Web-Adresse.
Angeboten werden aktuell rund 5.100 Artikel von 270 Herstellern. „Vom Mixstab bis zum Wäschetrockner, vom Handy bis zur Waschmaschine, und dazu, das war ein Wunsch von uns Männern, eine große Auswahl an Grillern samt Zubehör“, informiert Klatzer. „Kurz: alles, was man an eine Steckdose anschließen kann.“

Digital handeln
Trippold ist der technische Leiter, Spezialist für Datenschutz und social Media und bringt als Teilhaber der „Tripold-Lobner OG“ die entsprechende Erfahrung für den Shopauftritt, Contents, Programmierung und Vermarktung ein. Klatzer ist fürs Sortiment, das Verhandeln mit den Produzenten, Kalkulation etc. zuständig.
Die Vorgeschichte: „Aus Frankreich musste sich ein großer Elektro-Retailer zurückziehen, weil ein Mitbewerber das bessere Konzept hatte. Diesen Mitbewerber haben wir uns angesehen und dessen Online-Konzept weiter modernisiert und auf den österreichischen Markt angepasst. Wir wollen wissen, wie der Kunde der Zukunft tickt. Am Ende entscheidet ohnehin der Kunde – und nur der – wo, wann und wie er einkauft“, erklärt Klatzer.
„Durch Digitalisierung und Automatisierung haben wir die Kostenstruktur des Online-Handels enorm senken können, wir nutzen die Vorteile des Handels 4.0. Sämtliche Strukturen werden so niedrig wie möglich gehalten“, erklärt Tripold. Das heißt: Bestellung annehmen, bestätigen, verrechnen etc. passiert automatisiert und digital. Dies ermöglicht, an die Kunden einen guten Preis weitergeben zu können.
Versandt wird – wie heute üblich – kostenfrei. Die Zustellung von schweren Geräten erfolgt, ebenfalls kostenfrei, bis vor die Haus(!)-Türe.

Keine Konkurrenten
„Wer beraten werden will, geht…

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.