Walliser Medien berichten: Sion-Trainer Jacobacci beurlaubt

Erdbeben beim FC Sion! Wie der Walliser Radiosender „Rhône FM» am Freitagabend berichtet, ist Maurizio Jacobacci als Trainer freigestellt worden.

Hammer-Meldung aus dem Wallis am Freitagabend! Der Radiosender „Rhône FM» meldet, dass Maurizio Jacobacci nicht mehr Trainer beim FC Sion ist – zumindest temporär.

Der 55-Jährige, der seit Februar 2018 an der Seitenlinie der Walliser gestanden hatte, soll beurlaubt worden sein. Und das nur zwei Tage vor dem 1/16-Cupfinal-Spiel gegen Lausanne. Der Sender informiert weiter, dass Boss Constantin und Assistenztrainer Christian Zermatten am Sonntag auf der Pontaise die Equipe coachen werden. Über das definitive Schicksal Jacobaccis soll erst nächste Woche entschieden werden.

Von offizieller Seite wurde die Meldung noch nicht bestätigt. Jacobacci ist mit Sion nicht wunschgemäss in die neue Saison gestartet. Von sechs Spielen konnten lediglich zwei gewonnen werden. Und dass CC bei Misserfolg nicht der Geduldigste ist, gehört mittlerweile zum Allgemeinwissen eines Fussball-Fans in der Schweiz. Seit 2010 sassen 24 verschiedene Trainer auf der Bank der Rot-Weissen. (sag)

Source:: Blick.ch – Sport

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.