Musikantenviertel wird saniert

By no-reply@meinbezirk.at (Thomas Santrucek)

So sahen die Asphaltflächen beim Hohe-Wand-Blick bis vor kurzem noch aus. Inzwischen wurde nachgebessert.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Raunzen über den Zustand der Fahrbahnen im Ortsgebiet. Auch die Hohe Wand-Blick-Siedlung sorgt für Unmut bei Anrainer.
Bürgermeister Wilhelm Terler betont: „Das ist ein Privatweg. Hier hat die Genossenschaft nur einen Abstellplatz pro Haus angelegt. Wir haben ein Stück geebnet und Recycling-Asphalt aufgezogen.“ Allerdings wurde der Asphalt „weggeschwemmt“. Inzwischen wurden die Schäden an dem freiwillig angelegten Zusatzparkplatz von der Gemeinde behoben. Und auch in das Musikantenviertel wird 2019 investiert, gelobt Terler.

Die Sanierungsfälle
Lehmgrubengasse … 1.500 m²
Schubertstraße … 960 m²
Mozartgasse^460 m²
Haydengasse … 195 m²
Beethovengasse … 1.250 m²
Brahmsweg … 310 m²
Lisztgasse … 650 m²

Source:: Meinbezirk.at

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.