Abnehmen: Ein Krebsforscher befolgt seit 6 Jahren eine beliebte Diätform, die sein Leben verändert hat

By Hilary Brueck

Keto

Vor sechs Jahren betrachtete sich David Harper noch als relativ gesund. Der Anatomie- und Physiologieprofessor schätzte von Zeit zu Zeit eine Nascherei, ging regelmäßig zum Sport, kochte vollwertige Mahlzeiten und versuchte, sich an die üblichen Ernährungsempfehlungen zu halten: nicht zu viele Kalorien, möglichst wenig Fett.

Aber Harper erkannte irgendwann, dass gesättigte Fettsäuren für seinen Körper gar nicht schlimm waren, und dass es vielmehr die Kohlenhydrate waren, durch die er überflüssige Pfunde ansetzte und körperliche Beschwerden erlitt.

„Wir haben den Leuten 40 Jahre lang die falschen Diäten empfohlen und die Ergebnisse werden nun sichtbar“, sagt Harper zu Business Insider. Er ist überzeugt, dass kohlenhydratreiche, fettarme Diäten ein Hauptgrund dafür sind, dass wir unter hohen Diabeteswerte, hohem Blutdruck und Fettleibigkeit leiden und immer öfter Krebs. Denn eine zuckerreiche Ernährung kann den Insulinspiegel im Körper schnell hochtreiben. Im Laufe der Zeit könne dieses Hoch zur Insulinresistenz und schließlich zu langfristigen Gesundheitsproblemen wie Bluthochdruck, Diabetes Typ 2, Entzündungen und Fettleibigkeit führen.

Jahre bevor LeBron James und die Kardashians herausfanden, dass eine kohlenhydratarme, fettreiche, ketogene Ernährung einige Vorteile mit sich bringt, wagte Harper bereits seinen ersten Versuch.

Harper verlor durch den erhöhten Fettgehalt und wenige Kohlenhydrate über 10 Kilogramm

Harper unterrichtet Anatomie, Physiologie und Pathologie an der University of the Fraser Valley in British Columbia in Kanada. Auch das ist ein Grund, sagt er, warum die Keto-Diät für ihn Sinn ergibt. „Es war das Wissen, das ich durch meinen Beruf als Lehrer für Anatomie, Physiologie und Pathologie erworben habe, das mich zu dem Schluss brachte, dass diese Diät absolut richtig für die Funktionsweise des menschlichen Körpers ist“, sagt er.

dr david g harper 1

Harper probierte gemeinsam mit seiner Frau die Diät für einige Monate aus. „Über zwölf Wochen hinweg habe ich etwa zehn Kilogramm Körperfett verloren“, sagte er und fügt hinzu,

Source:: Business Insider.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.