Die Harvard Medical School führt eine bahnbrechende Studie über die Wirkung von Cannabis auf Frauen durch

By Lydia Ramsey and Jeremy Berke

Mathew Gerson

Auch wenn Produkte mit Cannabis mittlerweile immer populärer werden, bleiben zwei Märkte nahezu unberührt: die weibliche Gesundheit und Sexualität. Verschiedene Bestandteile in Cannabis werden schon seit langer Zeit mit der Linderung von Schmerzen und Stress während der Menstruation in Verbindung gebracht.

Studien dazu gibt es allerdings kaum dazu. Das Unternehmen Foria Wellness aus Venice Beach (Kalifornien) versucht das nun zu ändern. Das Startup hat bereits einige Produkte entwickelt, die Menstruationsbeschwerden minimieren und die weibliche Libido steigern sollen.

Dazu gehören Lotions, Sprays, Verdampfungsgeräte und auch Tampons, deren Wirkstoffe besonders schnell vom Körper aufgenommen werden sollen. „Frauen sind schon seit 10.000 Jahren von der Wirksamkeit überzeugt“, so Mathew Gerson, Vorsitzender von Foria in einem Interview mit Business Insider.

Produkte mit Cannabis sind nicht überall legal

Die Tampons von Foria bilden nun die Basis einer empirischen Studie, an der 400 Frauen teilnehmen. Es soll dabei untersucht werden, inwiefern auf Marihuana basierende Produkte Menstruationsbeschwerden mindern. Dafür hat das Unternehmen in einer von der Beteiligungskapitalfirma Gotham Green Partners geleiteten Funding-Runde zwei Millionen Dollar zur Verfügung gestellt bekommen.

Forias Produktlinie

Momentan sind die Produkte mit THC der Firma in Colorado und Kalifornien erwerbbar, wo Cannabis für Erwachsene legal ist. Auch Kanada wird die Produkte in sein Angebot nehmen, sobald die Legalisierung vonstatten gegangen ist. Die Produkte mit Cannabidiol von Foria wie das neue Flow-Verdampfungsgerät sind online erhältlich und können weltweit verschifft werden. Cannabidiol ist ein nichtpsychoaktiver Bestandteil in Cannabis, der mit einer ganzen Reihe gesundheitlicher Vorteile in Verbindung gesetzt wird, euch aber nicht high machen kann.

Marihuana-Tampons werden derzeit von Probanden getestet

Obwohl die Legalität von Cannabidiol im grauen Bereich liegt, sind Produkte mit diesem Wirkstoff in den meisten US-Staaten verfügbar — solange sie kein THC

Source:: Business Insider.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.