„Die Größe, mit der Menschen in Flüchtlingslagern ums Überleben kämpfen, vergisst man nie“

By Agenturmeldung (dpa/rnd)

Bloß nicht aufgeben: Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe, will weiter gegen die globalen Ursachen von Hunger und Flucht kämpfen. Man erreiche auch dann etwas, wenn man nicht allen, sondern nur einigen helfe, sagte sie im RND-Gespräch. Frau Dieckmann, der aktuelle Welthungerhilfe-Index nennt unter anderem bewaffnete Konflikte und den Klimawandel als Ursachen des Hunger-Problems. Empfinden Sie …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.