Fische mit Quecksilber belastet

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Wien/Eisenstadt. Fische aus dem Neusiedlersee kann man zwar bedenkenlos essen, aber sie enthalten Quecksilber-Mengen nahe am Grenzwert, obwohl sie in einem Schutzgebiet leben und unbelastet sein sollten, erklärt der Chemiker Franz Jirsa von der Universität Wien in einem Bericht. Weil man Quecksilber nicht einfach aus der Umwelt entfernen kann, sollten die Menschen die Emissionen des flüchtigen Elements reduzieren. Mit seinen Mitarbeitern vom Institut für Anorganische Chemie untersuchte Jirsa in…

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.