Bundestag verpflichtet Flüchtlinge zur Mitwirkung bei Asyl-Überprüfung

By Agenturmeldung (dpa/rnd)

Haben Flüchtlinge einen anerkannten Status in Deutschland erhalten, wird dieser alle drei Jahre überprüft. Zukünftig müssen sie an diesem Verfahren mitwirken, sonst kann ein Zwangsgeld gegen sie verhängt werden. Das sieht ein neues Gesetz vor. Anerkannte Flüchtlinge in Deutschland sind künftig dazu verpflichtet, am Widerrufsverfahren zur Klärung ihres Asylstatus mitzuwirken. Am Donnerstagabend verabschiedete der Bundestag …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.