Ex-Bahn-Chef Grube schämt sich für Verspätungen

By Agenturmeldung (dpa/rnd)

Früher war er Chef der Deutschen Bahn, heute ist er nur noch Passagier. Dennoch fühlt sich Rüdiger Grube unwohl mit den dauerhaften Verspätungen. Im Interview gab er zu, sich „für die schlechten Leistungen“ zu schämen. Er habe schließlich acht Jahre dort die Verantwortung gehabt. Die Deutsche Bahn hat ein Pünktlichkeitsproblem. 2016 kamen nur knapp 79 …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.