HFC-Stürmer: Fetsch schwärmt vom Team – und denkt an die Zukunft

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.mz-web.de/sport/fussball/hallescher-fc/hfc-stuermer-fetsch-schwaermt-vom-team-und-denkt-an-die-zukunft-31562262?dmcid=f_yho_Sport“ >

Genug Spaß gehabt. Der extravagante Wagen kann weg. „Der war sowieso nicht für die Zukunft gedacht“, sagt Mathias Fetsch. „Da hat ja maximal eine Kiste Wasser in den Kofferraum gepasst. Ich brauche etwas mit Platz für Gepäck“, sagt der Stürmer des Halleschen FC. Er will also seinen Porsche an den Mann -oder die Frau – bringen,

Modell 911 Carrera S, Baujahr 2010. Der Neupreis des 385-PS-Flitzers in schwarz lag jenseits der 110.000 Euro. Fetsch hatte ihn gebraucht erstanden, und weil der Wert eines solchen Hinguckers erfahrungsgemäß nicht rapide abstürzt, rechnet sich der Fußball-Profi gut 60.000 Euro Wiederverkaufswert aus.

Mathias Fetsch: „Ich hoffe, jetzt ist der Knoten geplatzt“

Mathias Fetsch fährt derzeit öfter Fahrrad. Jetzt, mit 30 Jahren, liebt er es etwas beschaulicher, bodenständiger. Außerhalb des Platzes. In der dritten Liga dagegen gibt er richtig Gas – nach Zündaussetzern. Wenn Treffer der Maßstab sind. In Würzburg hatte er die zwei Tore zum 2:1-Sieg des HFC beigesteuert. Zuletzt auch gegen Meppen (2:1) getroffen.

Jenes 1:0 per Innenpfosten schaffte es im Ranking der Spieltags-Torshow bei Telekom-Sport sogar auf den ersten Platz. Vor allem wegen seiner Entstehung nach einem Lehrbuch-Konter. „Ich hoffe, jetzt ist…<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.mz-web.de/sport/fussball/hallescher-fc/hfc-stuermer-fetsch-schwaermt-vom-team-und-denkt-an-die-zukunft-31562262″>Lesen Sie den ganzen Artikel bei mz-web

Source:: MZ – Sport

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.