Niedeckens BAP: Die Rocker hängen die Beatles ab

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/kultur/niedeckens-bapdie-rocker-haengen-die-beatles-ab-8440902.html?utm_campaign=kultur&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8440906/3×2-480-320/9f86c070f5fc4dedd01e299284e312fc/yL/09die-rocker-haengen-die-beatles-ab-16-9-spoton-article-709780.jpg“>

Die Band Niedeckens BAP, die seit 2014 in wechselnder Besetzung auftritt, hat es in den Offiziellen Deutschen Album-Charts mit der neuen Platte „Live & Deutlich“ von null auf Platz eins geschafft, wie GfK Entertainment ermittelt hat. Es ist das zwölfte Album der Kölner Rocker auf dem Charts-Thron – Rekord! Das schaffte hierzulande bisher keine andere Band. Die Beatles in etwa konnten „nur“ elf Nummer-eins-Alben verbuchen.

Gleich hinter Niedeckens BAP ist ein weiterer Neueinsteiger zu finden: Rapper Capital Bra (23) mit „Allein“. Und auf Platz vier schoss „More Blood, More Tracks: The Bootleg Series Vol. 14“ von Bob Dylan (77).

Capital Bra dominiert weiter die Single-Charts

In den Single-Charts gab es hingegen einen fröhlichen Platztausch. Auf der Eins ist weiterhin „Standard“ von Kitschkrieg feat. Trettmann, Gringo, Ufo361 & Gzuz, gefolgt von Capital Bra mit „Allein“. Von der Vier auf die Drei rutschte „Ich liebe es“ von Capital Bra feat. Xatar & SAMY. Von der Fünf auf die Vier schob sich „In My Mind“ von Dynoro & Gigi D’Agostino. Dafür ging es für „Meer“ von Luciano zwei Plätze nach unten von der Drei auf die Fünf.

Source:: Stern – Kultur

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.