Hirscher rast in Adelboden zu Weltcup-Sieg Nummer 66

Dank eines fabelhaften zweiten Laufs lässt der Salzburger die Konkurrenz abermals hinter sich.

Marcel Hirscher ist beim Riesentorlauf-Klassiker in Adelboden sein 66. Weltcup-Sieg geglückt. Mit einem überragenden zweiten Lauf verwies er den Halbzeit-Führenden Henrik Kristoffersen (+0,71 Sekunden) auf den zweiten Rang. Hinter dem Norweger landete der Franzose Thomas Fanara (1,01).

Ein Sprung nach vorne gelang auch Marco Schwarz, der sich vom zwischenzeitlichen 14. auf den sechsten Rang verbesserte.

Source:: Kurier.at – Sport

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.