Gericht in Südkorea hebt Urteil gegen Import von Sexpuppen auf

By Agenturmeldung (dpa/rnd)

Ein Sexpuppen-Händler hatte dagegen geklagt, dass der Zoll in Südkorea seine Ware beschlagnahmt hatte. Ein Gericht gibt ihm nun Recht: Die Puppen seien zwar vulgär, aber gesetzeskonform. Ein Berufungsgericht in Südkorea hat zugunsten eines Importeurs lebensgroßer Sexpuppen entschieden, der gegen die Beschlagnahme seiner Ware durch die Zollbehörde geklagt hatte. Obwohl solche Silikonpuppen vulgär erschienen, verstoße …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.