Kinderärzte nach Tod eines Siebenjährigen freigesprochen

By Agenturmeldung (dpa/rnd)

Zwei Ärzte in einem Düsseldorfer Krankenhaus sind nicht für den Tod eines Siebenjährigen verantwortlich, urteilte ein Gericht. Das Kind verstarb an einem Darmverschluss, weil eine lebensnotwendige Operation nicht erfolgte. Nach dem Tod eines Siebenjährigen im Krankenhaus sind zwei Düsseldorfer Kinderärzte vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen worden. Einem Gutachten zufolge waren sie nicht verantwortlich für …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.