Die Deutschen Bahn setzt beim Ausbau ihres Funknetzes unter anderem auf den Tech-Konzern Huawei

By Business Insider Deutschland

Die Deutsche Bahn nutzt weiterhin Glyphosat.

Der Ausbau des 5G-Netzes und Spionagevorwürfe: Immer wieder ist der chinesische Tech-Konzern Huawei derzeit in den Schlagzeilen. Diskussionen um den 5G-Ausbau haben zwischen verschiedenen Ländern für Spannungen gesorgt, wie etwa zwischen den USA und Deutschland. Nun soll Huawei laut einem Bericht im „Handelsblatt“ wohl neben dem Netzwerkausrüster Nokia und dem Softwarekonzern Atos das Bahnfunknetz GSM-R neu ausbauen.

Huawei und das Funknetz der Deutschen Bahn

In einer Pressemitteilung von Januar nennt das umstrittene Tech-Unternehmen die Deutsche Bahn als eines der Unternehmen, mit dem es für digitale Veränderungen zusammenarbeite. Huawei soll mithelfen, ein neues Funksystem für die Deutsche Bahn aufzubauen. Über dieses Netz wird der gesamte Zugverkehr in Deutschland und über die Grenzen gesteuert. Ein durchaus sensibler Bereich, bei einem digitalisierten Bahnnetz könnten in der Zukunft Züge ferngesteuert werden. Das Funknetz läuft bei der Deutschen Bahn unter Sicherheitsstufe eins.

Laut „Handelsblatt“ erklärte die Deutsche Bahn, sie habe Leistungen nach geltendem Recht ausgeschrieben und vergeben: „Sollte sich die Sicherheitseinschätzung bezüglich eines Lieferanten oder die Gesetzlage ändern, so werden wir dies selbstverständlich berücksichtigen“, so die Bahn.

Die Deutsche Bahn arbeitet schon länger mit Huawei zusammen

Den Vertrag zwischen Huawei und dem Staatskonzern Deutschen Bahn gibt es schon länger. In einer Pressemitteilung von 2015 hieß es von Seiten der Deutschen Bahn „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Siemens Convergence Creator und seinem internationalen Systemlieferanten Huawei. Wir sind von der Qualität und technischen Innovation unserer Partner überzeugt.“

Von Seiten der Deutschen Bundesregierung heißt es derzeit, man habe keine Beweise für die Spionagevorwürfe gegen Huawei und schließe das Tech-Unternehmen dementsprechend nicht generell als Anbieter aus.

Das Thema Huawei sorgte schon politisch für Spannungen

In den vergangenen Monaten war Huawei vermehrt in die Kritik geraten. Viele Länder, etwa die USA und Kanada, sprachen offen ihre Bedenken gegen Huawei aus und übten Kritik. Sie befürchten,

Source:: Business Insider.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.