N26, Smava, Auto1: Das sind die 50 größten Tech-Startups aus Deutschland

By Nora Bednarzik

Maschinenbau Roboter

Wie aus dem aktuellen Bericht der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY) „Fast growth beyond borders: Tech start-ups reshaping the economy“ hervorgeht, boomt die Tech-Startup-Szene in Deutschland.

Die jungen Unternehmen und deren innovative Ideen sind bereits frühzeitig interessant, sowohl für nationale als auch internationale Investoren. Von Berlin als Zentrum der Tech-Szene aus führt der Weg oftmals über den Verkauf an internationale Konzerne in die Welt.

Lest auch: Studie: Das größte Problem von Startups ist nicht der Kapitalmangel

Zu den Top-Unternehmen zählen nicht länger nur Onlinehandelsplattformen, sondern zunehmend Startups aus den Bereichen Finanztechnologie, Mobilität, Smart Logistics, PropTech und Human Resources. Eine wichtige Rolle in allen Tech-Startups spielt die Entwicklung Künstlicher Intelligenz als Schlüsseltechnologie für Wirtschaft und Gesellschaft.

Für den Bericht untersuchte EY erfolgreiche deutsche Tech-Startups und deren Finanzierung durch Investoren im vergangenen Jahr.

Hier sind die Top 50 der deutschen Tech-Startups:

Das könnte euch auch interessieren: Lobby-Sieg für Facebook, Google und Co.: EU gibt groß beworbene Digitalsteuer auf

Ein Startup-Gründer will mit einer neuen Art der Stromversorgung die Energiewende voranbringen — aber die Idee hat Tücken

Mythos Digitalverweigerer: 96 Prozent der Lehrer wollen den digitalen Unterricht — doch die Mittel dafür fehlen

1. AUTO1 Group

Die Autohandelplattform Auto1 führt die Liste an. Das Berliner Unternehmen hat im vergangenen Jahr 960 Millionen Euro eingenommen.

2. SoundCloud

Die Musik-Networkingplattform folgt mit einer Finanzierung von 415 Millionen Euro.

3. About You

Das Onlineversandhandel für Mode ist vergangenes Jahr durchgestartet mit 266 Millionen Euro Finanzierung.

Den Rest der Story gibt es auf Business Insider Deutschland

Source:: Business Insider.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.