Eishockey-WM: Aufsteiger Italien und Großbritannien verlieren

Die Italiener unterliegen den Letten 0:3, die Briten schlittern gegen Dänemark in ein 0:9-Debakel.

Die beiden Aufsteiger Italien und Großbritannien haben bei der Eishockey-WM in der Slowakei auch ihre dritten Spiele verloren. In der Österreich-Gruppe B in Bratislava unterlag Italien Lettland mit 0:3. In Kosice deklassierte Dänemark die Briten mit 9:0.

Lettland benötigte fast 30 Minuten, um den italienischen Abwehrriegel zu knacken. Roberts Bukarts (30.) und Rihards Marenis (39.) brachten den Favoriten aber auf Kurs. Am Ende standen 65:15-Torschüsse zu Buche.

In der 18. Minute hatten die Italiener die vermeintliche Führung bejubelt, nach „Coaches Challenge“ und Video-Studium wurde allerdings auf Abseits entschieden. So müssen die Italiener weiter auf ihr erstes Tor bei dieser WM warten.

Source:: Kurier.at – Sport

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.