„Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ im Kasino

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Es treffen sich zwei misstrauische, menschen- aber nicht konfliktscheue Personen und dann dauert es eine Stunde und 40 Minuten bis sie Freunde geworden sind. Hier könnte diese Kritik aufhören. So schnell ist „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ des US-amerikanischen Schriftstellers Richard Alfieri auserzählt. Fragt sich nur, warum Martina Gredler diesen überschaubaren Stoff im Kasino inszenieren musste. Und warum das Burgtheater so eine Schmonzette auf den Spielplan hebt…

Source:: Wiener Zeitung – News Kultur

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.