Ein Schall für zwei: In Schostakowitschs Schatten

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Komponisten-Jubiläen sind eine zwiespältige Sache: Natürlich ist es würdig und recht, Beethovens 250. Geburtstag zu feiern. Dieses Wiegenfest im nächsten Jahr wird den Symphonien des Bonners aber wohl eine solche Omnipräsenz bescheren, dass man am besten jetzt gleich mit dem Ludwig-van-Fasten beginnt. Erkenntnisreicher ist der Fall, wenn ein kleinerer Namengefeiert wird. Wie heuer Mieczysław Weinberg (1919-1996). Hundert Jahre wäre der gebürtige Pole heuer geworden…

Source:: Wiener Zeitung – News Kultur

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.