Geld frei für Hanusch-Spital und zwei Krankenkassen

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at Linz/Wien. Im Wiener Hanusch-Krankenhaus kann der Neubau des Pavillons 6, der auch für die Onkologie genützt wird, in Angriff genommen werden. Wie der „Wiener Zeitung“ bestätigt wurde, hat Walter Pöltner, der nach Beate Hartinger-Klein (FPÖ) einige Tage Sozialminister war, den Weg dafür frei gemacht. Bei dem Projekt geht es um 67 Millionen Euro aus Mitteln der Wiener Gebietskrankenkasse in dem Spital der Kasse. Nach Expertenansicht sind die Mittel zuvor „willkürlich“ vom Ministerium blockiert…

Source:: Wiener Zeitung – Welt Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.