„Lassnigs Werk war einfach zu visionär“

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Er gilt als einer der versiertesten Kenner der internationalen zeitgenössischen Kunstszene. Im Zuge seiner Tätigkeit als Galerist in Wien hat der 1955 in Graz geborene Peter Pakesch zahlreiche Künstler, wie John Baldessari, Sol LeWitt, Ilya Kabakow, Mike Kelley oder Albert Oehlen zum ersten Mal in Österreich präsentiert. Künstler wie Franz West und Heimo Zobernig hat er weit über die Grenzen des Landes bekannt gemacht. Nach dem Schließen der Galerie im Jahr 1993 und nach erfolgreichen Stationen…

Source:: Wiener Zeitung – News Kultur

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.