Virtual Reality: Gorillaz zum ersten MAl live in Wien!

By no-reply@meinbezirk.at (Oliver Plischek)

Es war eine revolutionäre Idee, die in London noch im alten Jahrtausend entstand: Die Gründung einer virtuellen Band, bestehend aus 4 extravaganten Cartoon-Figuren. Die Protagonisten: Ex-Blur-Sänger Damon Albarn und der Comic-Zeichner Jamie Hewlett, bekannt durch seine „Tank Girl“-Karikaturen. Es entstanden die Gorillaz: 2-D mit blauem Haarschopf, Bassist Murdoc, Hip Hopper und Percussionist Russell und die 10jährige japanische Gitarristin Osaka. Das erste Album wurde ein Riesen-Hit mit über 7 Millionen Verkäufen, die chillige Cross-Over-Single „Clint Eastwood“ zum Klassiker.

16 Jahre später beehrten die Gorillaz zum ersten Mal Österreich, im Rahmen ihrer weltweiten „Humanz“-Tour. 12.000 Fans warteteten sehnsüchtig auf den lang erwarteten Auftritt und wurden nicht enttäuscht. Was verblüfft: Spielte die analoge Band bei ihren ersten Konzerten noch verdeckt hinter einer Leinwand und standen dementsprechend die skurrilen Figuren im Mittelpunkt, so ist dies bei der aktuellen Tour umgekehrt. Im Background erscheinen zwar auf den Screens zahllose Visuals und die kultigen Clips der Cartoon-Stars (inkl. Bruce Willis in „Stylo“), das Konzert pulsiert aber durch die ausgezeichnete Band, Frontman Damon Albarn und die wechselnden Gast-Sänger.

So erleben die kultigen Alt-Stars von De La Soul („Me Myself I“) bei den Gorillaz einen zweiten Frühling – mit Hip Hop Rhymes zum Mega-Party-Hit „Feel Good Inc“ und „Superfast Jellyfish“. Vor dem großen Karriere-Durchbruch dürfte die vielseitige Londoner Rapperin Little Simz stehen, die bereits das Vorprogramm bestritt. „Garage Palace“, ihr brandneues „Duett“ mit den Gorillaz, läutete endgültig den globalen Dance-Groove in der Stadthalle ein. „We got the Power“ vor dem Zugabenteil detto.

Und Simbiatu Ajikawo, so ihr ursprünglicher Name, ist vielleicht das wichtigste politische Zeichen der World Tour. Die Tochter nigeranischer Einwanderer wuchs arm in einem Flüchtlingsheim in Nord-London auf und zeigt heute authentisch, was…

Source:: Meinbezirk.at

Schalke mit Tedesco auf Kurs Champions League

By Deutsche Presseagentur

Ohne Glanz setzt sich der FC Schalke 04 in Freiburg durch und nimmt Kurs auf die Champions League. Domenico Tedesco schätzt sich „glücklich» über die drei Punkte. Der Plan mit dem 32 Jahre alten Bundesliga-Neuling als Coach scheint aufzugehen. Freiburg (dpa) – Mit ernster Miene kommentierte Domenico Tedesco den knappen Auswärtssieg, kein Lächeln huschte bei der …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

Zwei Polizisten feierten ihr Jubiläum

By no-reply@meinbezirk.at (Thomas Santrucek)

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hofrat Rudolf Slamanig, Konrad Kogler, LA Dr. Martin Michaelitsch und Generalmajor Franz Popp gratulierten zwei Polizeibeamten zu ihren Dienstjubiläen: GrInsp Irene Hutter (Polizeiinspektion Schwarzau am Steinfeld) ist seit 25 Jahren bei der Polizei. Ihr Kollege, ChefInsp Johann Hainfellner (Kommandant der Polizeiinspektion Neunkirchen) feierte gar sein 40-jähriges Dienstjubiläum.

Source:: Meinbezirk.at

Calamaritage in der Trixnerstub`n zum Sutter – vom 11.bis 1211.2017 – neben dem Schloß Mittertrixen

By no-reply@meinbezirk.at (Josef Sutter)

Der Trixnerstub`n Wirt Seppi ladet Sie herzlich zu köstlichen Calamari am 11. und 12. November 2017 in die Trixnerstub`n zum Sutter, neben dem Schloß Mittertrixen, ein.
Es werden Ihnen frische Calamari, von einem italienischen Fischer, gegrillt, gefüllt oder gemischt serviert. Alternativ dazu gibt es noch Selchfleisch mit Kartoffelsauce.
Um Reservierung unter der 0650 – 3014484 wird gebeten.
Auf Euren geschätzten Besuch freuen sich Trixnerstubnwirt Seppi & Team

Source:: Meinbezirk.at

1 4.510 4.511 4.512 4.513 4.514 4.661