Finanzierung für neues Wien Museum fix

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Wien. Die Finanzierung des Umbaus des Wien Museums ist auf Schiene: Die Stadt finanziert die geplante Erweiterung bzw. Sanierung. Die Gesamtkosten werden 108 Mio. Euro betragen. Das teilte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) mit. Die Beteiligung privater Partner ist damit vom Tisch. Formell muss die Dotierung noch im Gemeinderat beschlossen werden. Dass das Wien Museum am Karlsplatz umgestaltet wird, ist schon seit geraumer Zeit fix. Bereits 2015 wurde ein internationaler…

Source:: Wiener Zeitung – Wien

Kommando der FFW Schwendt wurde wiedergewählt

By no-reply@meinbezirk.at (Klaus Kogler)

SCHWENDT (red.). Bei der 87. Vollversammlung der Freiw. Feuerwehr Schwendt blickte Kdt. Herbert Horngacher auf ein übungsreiches Jahr zurück und bilanzierte die Einsätze und Ordnungs- und Verkehrsdienste. Freude herrschte über das neue Feuerwehrfahrzeug und die aktive FW-Jugend mit derzeit zwölf Mitgliedern.

Bei den Neuwahlen wurde das Kommando einstimmig im Amt bestätigt: Kdt. Horngacher, Vize Stefan Nothegger, SF Robert Bitschnau, Kassier Josef Schwaiger jun.

In Aktivdienst übernommen: Johannes Ballsberger, Daniel Rampanelli; befördert: Tobias Wohlfartstätter, Danile Dagn; Auszeichnungen für: Robert Bitschnau, Christoph Wohlfartstätter (der Schriftführer und der Funkbeauftragte sind über zehn Jahre in den Funktionen im Ausschuss tätig).

Source:: Meinbezirk.at

OÖZIV startet die Haussammlung

By no-reply@meinbezirk.at (OÖ Zivil-Invalidenverband | OÖZIV)

Das Team des OÖZIV im Bezirk Steyr freut sich auf eine erfolgreiche Sammlung und viele freundliche Begegnungen.

Seit 70 Jahren setzt sich der OÖ Zivil-Invalidenverband (OÖZIV) für die Interessen von Menschen mit Behinderungen in Oberösterreich ein. Beinahe genauso lange führt der 5400 Mitglieder starke Verband Haussammlungen durch.

Bewilligung des Landes OÖ
Auch heuer sind von Mitte April bis Ende Juli ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler des OÖZIV in Steyr und Steyr-Land unterwegs. Das Land OÖ hat die Haussammlung offiziell bewilligt; jeder Sammelnde führt als offizielle Identifikation einen Sammlerausweis mit sich. Nach Abschluss der Haussammlung wird deren korrekte Abwicklung vom Land OÖ geprüft.

Wichtige Hilfsmittel finanziert
Mit den Mitteln aus der Haussammlung kann der OÖZIV Menschen mit Behinderung in Oberösterreich helfen. Tragische Unfälle oder Erkrankungen ziehen oft hohe finanzielle Belastungen nach sich, die Betroffenen und ihren Angehörigen große Sorgen bereiten. Im Vorjahr unterstützte der OÖZIV zahlreiche Menschen mit Behinderung beim Ankauf verschiedener Hilfsmittel wie Rollstühle, Hörgeräte, Hebehilfen etc. aber auch bei Adaptierungen von Sanitärräumen, Wohnungen und Fahrzeugen.

Unterstützung im Jubiläumsjahr
„Wir freuen uns, wenn sie den OÖZIV in seinem Jubiläumsjahr besonders großzügig unterstützen. Mit Ihrer Hilfe können wir die finanziellen Sorgen von Menschen mit Behinderung in Oberösterreich etwas verringern “, so Dr. Gerhard Mayr, Landesobmann des OÖZIV

Service
Für Fragen zur Haussammlung stehen Ihnen die Bezirksgruppe Steyr und die Ortsgruppe Bad Hall gerne zur Verfügung: 0699/81 45 7990 (Erika Strutzenberger, Steyr) und 07258 / 7822 (Hannelore Decker, Bad Hall). Die OÖZIV Beratungshotline erreichen Sie jeden Dienstag von 10-14 Uhr unter 0664 / 881 799 05.

Source:: Meinbezirk.at

Weizerin aus Liebe zum Irish-Tanz

By no-reply@meinbezirk.at (Andreas Rath)

Zahlreiche Preise konnte sich Sandra schon ertanzen.“> Die große Leidenschaft für Irish Dance wurde bei der damals Sechsjährigen beim Besuch einer „Lord of the Dance“-Vorführung in der Wiener Stadthalle entfacht.
Von diesem Tag an war der Weg für Sandra aus Asten in Oberösterreich vorgezeichnet und sie begann ganz klassisch mit Ballett, später dann auch Jazz Dance, American Tap und Hip Hop. Irish Dance gab es zu dieser Zeit für sie nicht und deshalb versuchte sie sich in anderen Tanzrichtungen, aber der Traum vom Irish Dance ließ sie nie los. Ein weiterer Besuch von „Lord of the Dance“ vor vier Jahren machte ihr klar, dass sie sich ab sofort auf den Weg macht, um diese Tanzrichtung zu erlernen.

Der Weg zur Leidenschaft Sie hatte Glück, denn rund um Linz gab es bereits die Möglichkeit, diesen Tanzstil zu erlernen, was die junge Tänzerin zu Bewerben bis nach Wien führte. Dort war sie zwar erfolgreich und konnte sich den ersten Sieg holen, doch die Erfüllung brachte das Angebot in Linz nicht wirklich. Umso mehr freute es sie, Kontakt mit der O´Kelly Dance Acadamy aufnehmen zu können, die sie motivierte, mehr daraus zu machen.
Gesagt, getan – von da an pendelte die Kindergartenpädagogin zweimal pro Monat nach Puch und versuchte, sich an den Wochenenden mit Workshops weiterzubilden. Da sie sich besondere Ziele gesetzt hatte und auch ein Teil der Showgruppe sein wollte, ließ sie sich privat und beruflich in Weiz nieder. In Anger-Baierdorf bekam sie die Chance, in einem Kindergarten zu arbeiten. Da Wohnung und Job gesichert waren, konnte sie ab da dreimal wöchentlich zum Training gehen.

Neues Leben in Weiz22-jährig verließ sie ihren Heimatort Asten und ihre Familie, um ihrem Hobby nachzugehen. Zu diesem Zeitpunkt kannte sie niemanden in Weiz. Jedoch fand sie große Unterstützung von Familie und Freunden, ihren Traum wahr zu machen.

Source:: Meinbezirk.at

Vorsicht Allergiker: Saison der Birkenpollen geht los

By no-reply@meinbezirk.at (Evelyn Hartman)

AUSSERFERN. Im Raum Reutte dauert die Erlenblüte und in geringen Mengen auch noch die Haselblüte an. Die angekündigten frühlingshaften Temperaturen lassen die Eschenpollen deutlich ansteigen und begünstigen auch den Blühbeginn der Birke. Pollenallergiker, die auf Birkenpollen sensibel reagieren, müssen mit ersten allergischen Beschwerden rechnen. An und über der Waldgrenze herrscht nach wie vor Pollenfreiheit.
Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.uibk.ac.at/botany/services/pollenwarndienst.html.de

Source:: Meinbezirk.at

1 2.284 2.285 2.286 2.287 2.288 2.561