Prognose: Rechtspopulisten zweitstärkste Kraft

By Agenturmeldung (dpa/rnd)

Bei der Parlamentswahl in Schweden sind die Sozialdemokraten nach einer Prognose am Sonntag stärkste Partei geworden. Das rot-grüne Lager von Ministerpräsident Stefan Löfven kommt aber nicht auf eine Mehrheit, da die rechtspopulistischen Schwedendemokraten als zweitstärkste Kraft das beste Ergebnis ihrer Geschichte einfuhren. Die Zahlen der Prognose: Sozialdemokraten: 26,2 Moderate (Konservative): 17,8 Schweden-Demokraten (Rechtspopulisten): 19,2 Linke: …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

Wahlprognosen aus Schweden: Rechte Schwedendemokraten auf Platz 2

By dpa / jg

Der Vorsitzende der rechten Schwedendemokraten Jimmie Akesson.

Bei der Parlamentswahl in Schweden sind die Sozialdemokraten nach ersten Prognose am Sonntag stärkste Partei geworden.

Das rot-grüne Lager von Ministerpräsident Stefan Löfven kommt demnach aber nicht auf eine Mehrheit.

► Grund ist der Erfolg der rechtspopulistischen Schwedendemokraten, die als zweitstärkste Kraft das beste Ergebnis ihrer Geschichte einfuhren.

Sweden, average of Sifo and SVT exit polls

S-S&D: 25.8%
M-EPP: 18.1%
SD-ECR: 17.8%
V-LEFT: 9.4%
C-ALDE: 9.2%
KD-EPP: 7.0%
L-ALDE: 5.6%
MP-G/EFA: 5.0% #valet2018#val2018#swedenelection

— Europe Elects (@EuropeElects) September 9, 2018

Mehr in Kürze auf HuffPost.

Source:: The Huffington Post – Germany

Woher kommt all die Angst vor Flüchtlingen? Ein nächtlicher Streifzug durch Chemnitz

By Josh Groeneveld

Chemnitz bei Nacht: In der Innenstadt treffen sich Gruppen von Flüchtlingen.

<! end relEntries >

Emotionen, die vor allem rechte Parteien und Organisationen gezielt schüren und für sich instrumentalisieren.

So, wie sie es nach der schrecklichen Bluttat an Daniel H. taten, für die zwei Flüchtlinge unter Verdacht stehen, als aus einem “Trauermarsch” rechte Krawalle mit Angriffen auf Journalisten wurden.

So, wie sie es auch lange nach der Tat noch tun.

Der in Dresden lebende AfD-Politiker Max Krah etwa schrieb unlängst in der rechten Zeitung “Deutschland Kurier”, es habe in Chemnitz seit Jahresbeginn 60 Vergewaltigungen gegeben, von denen 56 von Migranten ausgeübt worden seien.

Die Polizei Sachsen stellte klar: Es

Source:: The Huffington Post – Germany

1 541 542 543 544 545 673