Ursula Karusseit: „In aller Freundschaft“-Star ist gestorben

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/ursula-karusseit-in-aller-freundschaftstar-ist-gestorben-8561786.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8561790/3×2-480-320/920949af1fa3999e05a8b400ee56c678/in/01-in-aller-freundschaftstar-ist-gestorben-16-9-spoton-article-714921.jpg“>

Die deutsche Schauspielerin Ursula Karusseit ist im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben, wie die Tageszeitung „neues deutschland“ unter Berufung auf das Umfeld ihrer Familie berichtet. Bekannt war Karusseit unter anderem für ihre Darstellung der Charlotte Gauss in der ARD-Serie „In aller Freundschaft“, in der sie seit 1998 mitgespielt hatte.

Karusseit wurde am 2. August 1939 in Ostpreußen geboren und gehörte zu den wichtigsten Persönlichkeiten des DDR-Theaters und -Fernsehens. Sie startete ihre Karriere an der Berliner Volksbühne und gab 1963 ihr Filmdebüt in dem Fernsehfilm „Was ihr wollt“. Karusseit hinterlässt unter anderem ihren Sohn, Schauspieler Pierre Besson (51, „Südstadt“).

Source:: Stern – Lifestyle

„In aller Freundschaft“-Star: Schauspielerin Ursula Karusseit mit 79 Jahren gestorben

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/schauspielerin-ursula-karusseit-stirbt-im-alter-von-79-jahren8561718.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Die Schauspielerin Ursula Karusseit ist Medienberichten zufolge am Donnerstag gestorben. Die 79-Jährige gehört zu den bekanntesten DDR-Schauspielerinnen. Im Fernsehen war sie als Charlotte in der ARD-Serie „In aller Freundschaft“ zu sehen.

Source:: Stern – Lifestyle

Iris Apfel: Gewinner des Tages

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/iris-apfelgewinner-des-tages-8561734.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8561738/3×2-480-320/267ff8bf08cd90fe52e0864da66cf156/Ny/01gewinner-des-tages-16-9-spoton-article-714903.jpg“>

Die New Yorker Innenarchitektin und Geschäftsfrau Iris Apfel (97) ist eine echte Modeikone. In der Fashion-Branche kennt so gut wie jeder den Namen der 97-Jährigen. In Zukunft könnte ihr beruflicher Alltag trotz ihres hohen Alters mit noch mehr Projekten gefüllt werden: Denn Apfel hat nun einen Vertrag mit der weltweit vertretenen Agentur IMG Models unterschrieben, bei der unter anderem auch ihre sehr viel jüngeren Kolleginnen Gigi Hadid, Ashley Graham und so gut wie jedes „Victoria’s Secret“-Model verpflichtet sind.

Für Iris Apfel ist es laut „WWD“ der erste Modelvertrag ihres Lebens. „Ich bin sehr aufgeregt, ich hatte nie einen richtigen Agenten“, verriet die Stilikone dem Magazin in einem Telefon-Interview. Sie habe bislang alle ihre Engagements alleine ausgehandelt.

Source:: Stern – Lifestyle

Ariana Grande: Verlierer des Tages

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/ariana-grandeverlierer-des-tages-8561740.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8561744/3×2-480-320/b7e568b2be56e470932cdfe3707dba98/om/01verlierer-des-tages-16-9-spoton-article-714916.jpg“>

Popstar Ariana Grande (25, „Thank U, Next“) wollte eigentlich mit einem japanischen Schriftzeichen ihre neue Single „7 Rings“ feiern. Doch in das Tattoo auf ihrer Handfläche hatte sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Social-Media-User erklärten ihr, nachdem sie ein Foto davon gepostet hatte, dass ihr neuer Körperschmuck übersetzt offenbar so viel wie „kleiner Holzkohlegrill“ bedeute. Die 25-Jährige ließ das Tattoo mittlerweile korrigieren, doch auch dafür erntet sie Spott.

Die neue Bedeutung ist nicht weniger skurril. „Warum… wie… jetzt bedeutet Arianas Tattoo ‚Japanische Barbecue-Finger'“, merkt eine Twitter-Userin an. Und eine weitere Dame schreibt: „Alle, die sich wundern, es heißt jetzt, dass sie Barbecue-Finger hat.“ Man könne das Tattoo nur „von oben nach unten und dann von rechts nach links“ als „7 Rings“ lesen. Ihre klare Ansage an die Sängerin: „Wenn sie Japanisch lernt, sollte sie ihren Tutor feuern“.

Source:: Stern – Lifestyle

1 119 120 121 122 123 131