Jack Osbourne: Droht ihm das Ehe-Aus?

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/jack-osbourne-droht-ihm-das-ehe-aus7990126.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/7990130/3×2-480-320/e11d05d05433a9658c223e8acbdb6e6f/wC/18droht-ihm-das-ehe-aus16-9-spoton-article-698327.jpg“>

Alles Aus im Hause Osbourne? Wie das US-Portal „The Blast“ berichtet, soll die Ehe von Jack Osbourne (32) und Lisa Stelly Osbourne (32) in Trümmern liegen. Letztere habe am Freitag vor Gericht die Scheidung eingereicht – nach sechs Jahren Ehe und drei gemeinsamen Kindern.

Erst im Februar durfte der Sohn von Rockmusiker Ozzy Osbourne (69, „Crazy Train“) und Sharon Osbourne (65) Töchterchen Minnie Theodora auf der Welt begrüßen. Sie ist Osbournes dritte Tochter, neben Pearl Clementine (6) und Andy Rose (2). Die Hintergründe zur Trennung sind noch nicht bekannt.

Source:: Stern – Lifestyle

Prinz Harry und Meghan Markle: Scharfschützen sollen Hochzeit absichern

<img width="150" src="http://image.stern.de/7990104/3×2-480-320/afaafb8936ccb0086aaa712b411698e2/Fw/18scharfschuetzen-sollen-hochzeit-absichern-16-9-spoton-article-698320.jpg“>

Sollte es hart auf hart kommen, sollte man sich während der royalen Hochzeit besser nicht mit den britischen Polizisten und Spezialeinheiten anlegen, die für die Sicherheit der Gäste und des Brautpaares zuständig sind. Diese hätten nämlich die Ansage bekommen, „was auch immer notwendig“ ist zu tun, um das Mega-Event zu Ehren von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36, „Suits“) zu schützen, wie die britische „Sun“ berichtet. Demnach hätten die Sicherheitskräfte im Ernstfall auch die Erlaubnis mögliche Angreifer zu töten.

So viel kostet Sicherheit

Laut der Boulevardzeitung wurden am Freitag in Windsor unter anderem Polizisten mit Sturmgewehren sowie zahlreiche Scharfschützen gesehen. Nach Informationen der „Sun“ soll sich alleine der Etat für die Sicherheitsvorkehrungen für die Hochzeit auf umgerechnet 34,4 Millionen Euro belaufen. Das wäre deutlich mehr als noch bei der Hochzeit von Harrys Bruder Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) vor knapp sieben Jahren. Damals habe der Sicherheitsetat rund 23 Millionen Euro betragen. Am Samstag werden bis zu 100.000 Besucher in dem kleinen Städtchen Windsor erwartet, um das royale Brautpaar zu feiern.

Erst im März hatte Harrys Braut Meghan Markle ein spezielles Anti-Geisel-Training durchlaufen müssen, das von Mitgliedern des Special Air Service (SAS), einer britischen Spezialeinheit, organisiert wurde. In diesem sollte sie lernen, wie sie sich im Ernstfall verhalten solle, sollte sie jemals entführt werden.

Source:: Stern – Lifestyle

Prinz Harry: Sein letzter Auftritt vor der Hochzeit

Ganz Großbritannien steht Kopf. In wenigen Stunden werden Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) vor den Traualtar treten und sich das Jawort geben. Während sich die Braut in spe bereits mit ihrer Mutter, Doria Ragland (61), ins Hotel zurückgezogen hat, suchte Prinz Harry noch einmal den Kontakt zur Öffentlichkeit.

Gemeinsam mit seinem Bruder, Prinz William (35), stattete der 33-Jährige den wartenden Fans vor Schloss Windsor einen kurzen Besuch ab. Rund zehn Minuten ließ er sich von der Menge bejubeln und beglückwünschen, schüttelte Hände und nahm kleine Geschenke entgegen. Als er von einem Anwesenden gefragt wurde, wie er sich so kurz vor der Hochzeit fühle, soll Prinz Harry laut „Daily Mail“ geantwortet haben, es gehe ihm „großartig“.

Sein letzter Ledigen-Auftritt

Der letzte Ledigen-Auftritt des Prinzen wurde zuvor zwar nicht angekündigt, wirklich überraschend kam er allerdings nicht. Denn auch sein älterer Bruder legte am Abend vor seiner Hochzeit mit Herzogin Kate (36) im Jahr 2011 noch einmal einen Auftritt in der Öffentlichkeit hin. Für das zahlreiche Erscheinen in Windsor und die Glückwünsche, die Prinz Harry erhalten durfte, bedankte sich der Kensington Palast mit einem kurzen Statement bei den Bürgern.

Source:: Stern – Lifestyle

Meghan Markle: Nacht vor Hochzeit verbringt sie mit Mutter

<img width="150" src="http://image.stern.de/7990080/3×2-480-320/773596ad1100d33d5537e2d5e3f00a0a/Zd/18nacht-vor-hochzeit-verbringt-sie-mit-mutter-16-9-spoton-article-698321.jpg“>

Für Meghan Markle (36) rückt der Tag aller Tage immer näher. Am Samstag wird sie Prinz Harry (33) endlich das Jawort geben. Doch bevor es so weit ist, steht den beiden Liebenden noch eine letzte Nacht bevor, die sie getrennt voneinander verbringen. Während sich der 33-Jährige am Abend vor der Hochzeit noch gemeinsam mit Bruder Prinz William (35) vor Schloss Windsor blicken ließ, kehrte die zukünftige Braut der Stadt den Rücken.

Gemeinsam mit ihrer Mutter, Doria Ragland (61), fuhr sie in das etwa 15 Kilometer entfernte Cliveden House Hotel, ein Luxus-Hotel aus dem Jahr 1666. Dort werden sie die Nacht verbringen. Auch einige von Meghans engsten Freunden sowie der Designer ihres Brautkleides und ihre Stylisten sollen laut „Daily Mail“ auf dem Anwesen untergebracht sein.

Der zukünftigen Braut geht es „wundervoll“

Nachdem Markle und ihre Mutter den Nachmittag bei Tee, Sandwiches, Scones und Kuchen im Schloss Windsor verbracht hatten und Queen Elizabeth II. (92) trafen, wurden sie vor dem Hotel von einer freudigen Fan-Schar in Empfang genommen. Ihr gehe es „wundervoll“ habe die 36-Jähirge die anwesenden Royal-Fans wissen lassen.

Source:: Stern – Lifestyle

Meghan Markle: Den Altar-Gang bestreitet sie anfangs alleine

<img width="150" src="http://image.stern.de/7990032/3×2-480-320/c0e59071486db850a3176364c297240f/Yz/18den-altar-gang-bestreitet-sie-anfangs-alleine-16-9-spoton-article-698318.jpg“>

Lange wurde darüber spekuliert und diskutiert, wer Meghan Markle (36) am morgigen Samstag zum Altar führen wird. Da ihr eigener Vater, Thomas Markle (73), bei der Hochzeit nicht dabei sein wird, fragte die zukünftige Frau von Prinz Harry (33) kurzerhand dessen Vater Prinz Charles (69). Er willigte „hoch erfreut“ ein, wie es in einem kurzen Twitter-Statement des Kensington Palastes heißt. Dennoch wird Markle den ersten Teil des Einzugs alleine bewältigen.

Das ist keine Vorschrift der britischen Krone. Die 36-Jährige wünsche es sich so, berichtet „CNN“. Damit wolle sie ein Zeichen setzen: Sie ist eine starke, unabhängige Frau, die bereit ist, königliche Normen in Frage zu stellen. Einen alleinigen Einzug der Braut gab es in der Geschichte der britischen Monarchie bislang noch nie.

Der Ablauf

Es heißt, Markle werde hinter einem Geistlichen die St.-Georgs-Kapelle betreten, gefolgt von ihren „Page Boys“ und „Bridesmaids“, zu denen unter anderem auch Prinzessin Charlotte (3) und Prinz George (4) gehören. Die beiden ältesten Kinder von Prinz William (35) und Herzogin Kate (36). In dieser Reihenfolge sollen sie anschließend das Mittelschiff der Kapelle entlang schreiten. Auf der Hälfte des Weges warte dann Prinz Charles, um die Braut in Empfang zu nehmen und sie zum Altar zu führen.

Eine klassische Brautübergabe an den am Altar wartenden Bräutigam werde es allerdings nicht geben. Meghan Markle werde alleine auf Prinz Harry zutreten, heißt es, während sich Prinz Charles unauffällig zurückziehen wird.

Die royale Familie vereint

600 Gäste werden in der Kapelle hautnah miterleben können, wie Meghan Markle und Prinz Harry den Bund der Ehe schließen. Unter ihnen natürlich auch die königliche Familie selbst, die im Mittelteil der Kirche Platz nehmen wird. Besonders erfreulich ist die Nachricht, dass auch Prinz Philip (96), Ehemann von Queen Elizabeth II. (92) und Großvater des Bräutigams, an

Source:: Stern – Lifestyle

1 13 14 15 16 17 122