Leute von heute: Witzige Verkündung: Chrissy Teigen und John Legend werden wieder Eltern

Supermodel Chrissy Teigen und Musiker John Legend werden ihre Familie vergrößern: Teigen ist mit dem zweiten Kind schwanger. Auf Instagram verkündete sie die Botschaft mit einem witzigen Kommentar.

Source:: Stern – Lifestyle

Boris Becker wird 50: Seine Erfolge, seine Frauen, seine Finanzen

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/boris-becker-wird-50seine-erfolgeseine-frauenseine-finanzen-7526374.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

1985 wurde er in Wimbledon zum Idol einer Nation. Doch nach Scheidung, Fehlinvestitionen, peinlichen TV-Auftritten und angeblicher Pleite ist von Boris Beckers Legendenstatus nicht mehr viel übrig. Nun wird er 50. Seine Höhen und Tiefen in Bildern.

Source:: Stern – Lifestyle

Schweizerisch verstrickt: Neue Masche

Nachhaltig, von bester Qualität und schön: Aktuelles Schweizer Strickdesign kann sich sehen lassen.

Der Winter kommt – höchste Zeit, sich in warmen Strick zu wickeln. Das geht kaum besser als mit einheimischen ­Produkten, fair produziert und zumeist in Handarbeit hergestellt.

So vielfältig wie die Produkte sind auch die Hersteller: Bauersfrauen stricken etwa im Walliser Bergdorf Visperterminen Chirlihandstees (Perlenpulswärmer), ­die seit jeher zur traditionellen Visperterminer Tracht gehören. Die kleinen Schmuckstücke machen sich zum eleganten Mantel aber genauso gut und könnten neben jeder Haute-Couture-Kollektion bestehen.

Exklusives kommt auch aus den Ateliers unserer Textildesignerinnen. Etwa dem von Carola Bachmann. Sie sorgt eigentlich als Designerin der Schlossberg-Bettwäsche dafür, dass wir nachts stilecht liegen – hüllt uns aber auch tagsüber warm ein: Ihre Schals sind handgestrickte Unikate, für die kein Schaf leiden musste. Die von ihr verwendete Wolle kommt ohne das umstrittene „mulesing» aus. Mulesing bedeutet, dass Schafscherer den Schafen ohne Betäubung die Hautfalten neben dem Schwanz abschneiden, um einen Befall mit Fliegenlarven zu vermeiden.

Auf mulesingfreie Wolle setzt auch Textildesignerin Franziska Lüthy. Sie entwickelt jedes Jahr eine kleine, feine Strickkollektion, für die sie bereits drei Mal mit dem Schweizer Designpreis ausgezeichnetwurde.

Wunderschön auch die aktuelle Kollektion der Schweiz-­Litauerin Ieva Bartuseviciute. Sie verspinnt für jedes Kleidungsstück zwei bis drei farbige Garne – und kommt so auf eigene, ­irisierende Farbmischungen, die jedes Kleidungsstück zum Unikat machen.
Der Winter kann also kommen – hurra!

Source:: Blick.ch – Mode

Landgericht Saarbrücken: Til Schweiger: Streit um Facebook-Post geht vor Gericht

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/til-schweigerstreit-um-facebook-post-geht-vor-gericht-7757384.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Im Streit um einen Facebook-Post von Schauspieler Til Schweiger, 53, muss nun das Landgericht Saarbrücken über die Klage einer Saarländerin entscheiden. „Der Versuch einer gütlichen Einigung ist gescheitert“, sagte Anwalt Arnold Heim, der die Klägerin vertritt, der DPA am Dienstag in Saarbrücken. Schweigers Anwältin habe ihm mitgeteilt, dass der Filmstar ein Urteil haben wolle. Es sei kein Angebot gemacht worden. Eine Zivilkammer des Landgerichts wird am 23. November entscheiden.

Til Schweiger nannte Klägerin „Schnuffi“

Der Facebook-Eintrag zeigt eine private Nachricht der 58 Jahre alten Saarländerin, die Schweiger samt Antwort veröffentlicht hat. Die Frau sieht ihr Persönlichkeitsrecht verletzt und will, dass der Post gelöscht wird. In der Nachricht fragt die Frau den Schauspieler, ob er nun Deutschland verlassen werde, wie er es laut Gerüchten vor der Wahl im Fall eines Einzugs der AfD in den Bundestag angekündigt habe. Zudem schob sie den Satz hinterher: „Ihr Demokratieverständnis und Ihr Wortschatz widern mich an.“ Der Schauspieler antwortete ihr darauf: „hey schnuffi…! date!? nur wir beide!?“

Nach der mündlichen Verhandlung vor Gericht am vergangenen Freitag hatten beide Seiten zunächst angedeutet, eine gütliche Einigung anzustreben. Schweiger war zu dem Termin nicht erschienen.

Til Schweiger FB Post

Source:: Stern – Lifestyle

BGH-Urteil: Urlauber erhalten bei Unterbringung in falschem Hotel Schadensersatz

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/reise/deutschland/bghunterbringung-in-falschem-hotel-urlauber-muessen-entschaedigt-werden7757312.html?utm_campaign=reise&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Die Familie hatte sich auf eine knapp zweiwöchige Erholung in einem Hotel in Antalya gefreut. Doch der Start in den Urlaub verlief anders als gedacht: Wegen Überbelastung des gebuchten Hotels wurden sie in einer anderen Unterkunft einquartiert. Das dortige Zimmer lag qualitativ deutlich unter dem eigentlich gebuchten. Die Familie bemühte sich um eine Entschädigung, am Dienstag gab ihnen der Bundesgerichtshof (BGH) Recht.

Drei Tage im falschen Hotel – 600 Euro zurück

Urlauber haben nach diesem Urteil Anspruch auf Entschädigung, wenn sie einige Tage im falschen Hotel untergebracht waren. Das „Alternativ-Hotel“ war nach Angaben des Anwaltes der Familie unfertig, das Zimmer hatte nicht den versprochenen Meerblick und war – nach Feststellung des Berufungsgerichts – in einem ekelerregenden Zustand.

Zwar war in dem ursprünglich gewählten Hotel später alles in Ordnung. Die drei Tage hätten den Elf-Tage-Urlaub der Familie aber beeinträchtigt, so der BGH. Die Familie stehe deshalb eine Entschädigung in Höhe von 600 Euro zu. Der Fall ereignete sich vor zweieinhalb Jahren.<a target="_blank" rel="nofollow" title='Ungewöhnlicher Gast: Frau checkt mit ihrem Pferd in ein "haustierfreundliches" Hotel ein' href="https://www.stern.de/panorama/video/ins-netz-gegangen/tiergeschichten/diese-frau-checkt-mit-ihrem-pferd-in-einhaustierfreundlicheshotel-ein-7662764.html?utm_campaign=reise&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“>Pferd_Hotel_15.10

Source:: Stern – Reise

1 27 28 29 30