Bella Hadid und The Weeknd: Das Turteln geht weiter

Im Mai wurden sie knutschend bei einer Party während der Filmfestspiele von Cannes erwischt. Nun wurden Model Bella Hadid (21) und R&B-Musiker The Weeknd (28, „Call Out My Name“) erneut zusammen abgelichtet. Dieses Mal in Paris, der Stadt der Liebe. Ein Foto, das „E! News“ vorliegt, zeigt die beiden Arm in Arm eine Straße entlang gehen. Eine nicht näher genannte Quelle plauderte aus, dass Abel Tesfaye, so The Weeknds bürgerlicher Name, dem Model an einer Ecke gar Rosen gekauft habe. Zwei Rosen postete Hadid zuletzt auf ihrem Instagram-Account, mit dem Kommentar „Leben“.

Ist es schon Instagram-offiziell?

Ein weiteres Indiz für das Liebes-Comeback lieferte The Weeknd in einer seiner letzten Instagram Stories. Ein Foto zeigt zwei Frauenhände mit nudefarbenem Nagellack, die ein Zuckerpäckchen halten, auf dem „Sugar Daddy“ geschrieben steht. Bei den Händen soll es sich US-Medienberichten zufolge um die des Models handeln. Bisher gibt es aber noch keine offizielle Bestätigung, dass die beiden wieder zusammengefunden haben.

The Weeknd und Bella Hadid waren rund eineinhalb Jahre ein Paar, ehe sie sich Ende 2016 trennten. Kurz darauf kam der Musiker mit Selena Gomez (25, „Wolves“) zusammen. Die Beziehung zerbrach im Herbst 2017. Erste Gerüchte um eine erneute Annäherung zu Hadid ließen nicht lange auf sich warten. Auf angebliche Knutsch-Fotos der beiden im April 2018 vom Coachella Festival reagierte Hadid noch mit einem Dementi. Die heißen Küsse in Cannes im Mai ließ sie unkommentiert.

Source:: Stern – Lifestyle

Zara Larsson: Tweet des Tages

„Trage niemals Schuhe, die eine Nummer zu klein sind, für acht Stunden, wenn du keine Schwester hast, die dich trägt. Außerdem ist dieses Foto um fünf Uhr morgens entstanden. Verdammt, ich liebe den schwedischen Sommer.“

Auch ein Popstar wie Zara Larsson (20, „Lush Life“) kann bei der Schuhwahl mal danebenliegen. Zum Glück kann sie sich auf ihre kleine Schwester verlassen: Auf Instagram teilte die schwedische Sängerin ein lustiges Foto, auf dem ihre Schwester Hanna (18) sie huckepack durch die Straßen trägt, weil ihr durch die High Heels die Füße wehtun. Zum Glück hat Hanna flache Sneakers an! Als Dankeschön fürs Tragen gibt es immerhin einen dicken Schmatzer auf die Wange.

Source:: Stern – Lifestyle

Penélope Cruz: Look des Tages

Beim Polo-Event von Veuve Clicquot in New Jersey zeigte Schauspielerin Penélope Cruz (44, „Vicky Cristina Barcelona“) durch ihr Outfit ihre spanischen Wurzeln. Die 44-Jährige trug ein eng anliegendes Kleid, das durch weite Rüschen ab dem Knie und an den Ärmeln an ein feuriges Flamenco-Dress erinnerte. Neben dem gewagten Schnitt bestach das weiße Kleid mit einem auffälligen Muster aus schwarzen und blauen Punkten. Ein tiefer Rundhalsausschnitt setzte das Dekolleté der Spanierin perfekt in Szene.

Passend zu den blauen Punkten im Muster kombinierte Cruz eine blaue Handtasche und blaue Riemchen-Pumps zu ihrem Outfit. Ihre Finger- und Fußnägel waren jedoch in einem feurigen Rot lackiert, dazu trug sie glitzernden Schmuck. Das Make-up fiel entsprechend dezent aus: Cruz hatte lediglich roséfarbenen Rouge, nudefarbenen Lippenstift und glitzernden, bronzefarbenen Lidschatten zu schwarzer Mascara aufgetragen. Ihr braunes Haar fiel in leichten Wellen über ihre Schultern.

Source:: Stern – Lifestyle

Conchita Wurst: Komplett neuer Look

Fans von Conchita Wurst (29, „Rise Like a Phoenix“) kennen die österreichische Sängerin, hinter der der Travestiekünstler Tom Neuwirth steckt, mit schwarzem Bart und langen schwarzen Haaren. Beim Life Ball 2018 in Wien führte die ESC-Gewinnerin von 2014 am Samstag nun aber einen neuen Look vor. Sie hat eine radikale Typveränderung gewagt mit einer wasserstoffblonden Kurzhaarfrisur – auch der Bart wurde gefärbt.

„Schrecklich“ vs. „Wunderschön“

Was sagen die Fans zum neuen Erscheinungsbild? In den Kommentaren auf Instagram macht sich vor allem Überraschung breit. Viele „Wows“ und „Oh mein Gotts“ sind dort zu finden. Aber auch das ein oder andere „Schrecklich“ zwischen „Wunderschön“, „Fantastisch“ und „Ich liebe es“.

Bereits vor ein paar Tagen hat Conchita Wurst ihre Typveränderung für den Life Ball auf Instagram angekündigt. Zu einem Foto, auf dem sie mit blondem Bart, langen blonden Haaren und einer roten Kopfbedeckung zu sehen ist, schrieb sie: „Hulk Hogan Realness“. Ihr Aussehen erinnert in der Tat an den ehemaligen US-Wrestler Hulk Hogan (64). Ob die Sängerin nur für die Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten HIV-infizierter und AIDS-erkrankter Menschen zur Blondine wurde, oder dauerhaft blond bleibt, bleibt abzuwarten.

Source:: Stern – Lifestyle

Scott Disick: Hat ihn Sofia Richie verlassen?

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/scott-disick-hat-ihn-sofia-richie-verlassen8007160.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8007164/3×2-480-320/5b01ae8c5e3bd4620d3bc51115991d22/aE/03hat-ihn-sofia-richie-verlassen16-9-spoton-article-699315.jpg“>

Noch vor einer Woche schickte Sofia Richie (19) ihrem Freund Scott Disick (35) einen liebevollen Geburtstagsgruß via Instagram. Nun soll sich das Paar getrennt haben, wie US-Medien übereinstimmend berichten. Demnach habe die Tochter von Schmusesänger Lionel Richie (68) die Beziehung beendet. „Alte Probleme“ von Disick hätten dabei eine Rolle gespielt. Er ist für sein exzessives Partyleben bekannt. Daran scheiterte bereits die Beziehung zu Kourtney Kardashian (39), mit der er drei Kinder hat.

Ist diese „Phase“ nun vorbei?

Disicks Beziehungsstatus sorgte bereits vor wenigen Tagen für Spekulationen. Er wurde bei der Album-Release-Party von Kanye West (40, „Ye“) in inniger Umarmung mit einer Blondine gesichtet. Nicht näher genannte Quellen haben dem US-Portal „TMZ“ verraten, dass er auf der Party herumerzählt habe, er sei Single.

Erste Gerüchte um eine Beziehung zwischen Sofia Richie und Scott Disick kamen im Mai 2017 auf. Mitte September machten sie ihre Liebe öffentlich. Seitdem schien das Paar unzertrennlich zu sein. Sofias Vater Lionel Richie schien von der Liaison wenig angetan zu sein. Er sagte damals dem „Daily Telegraph“, dass es „nur eine Phase sei“, die er schweigend hinnehmen werde, bis es wieder vorüber sei.

Source:: Stern – Lifestyle

1 76 77 78 79 80 103