Unternehmertum: Schweizer bei Firmengründungen zurückhaltend

Schweizerinnen und Schweizer halten sich im internationalen Vergleich bei Unternehmensgründungen zurück. Im Bild das Crypto Valley Lab in der Stadt Zug, das Start-up-Untenehmen in den Bereichen Blockchain- und Crypto-Technologien offensteht. (Symbolbild)

ZÜRICH –
ZH –
Trotz guter Rahmenbedingungen nimmt die Schweiz bei den Unternehmensgründungen keinen Spitzenplatz ein. Bei der Gründungsrate bleibt sie unter dem Durchschnitt vergleichbarer Länder, wie eine Studie der Hochschule für Wirtschaft in Freiburg zeigt.

In den vergangenen Jahren haben sich gemäss dieser Studie 8,5 Prozent der Schweizer ins unternehmerische Abenteuer gestürzt. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein leichter Anstieg um 0,3 Prozent. Dennoch klassiert sich die Schweiz unter dem Durchschnitt vergleichbarer innovationsbasierter Volkswirtschaften (9,1 Prozent) wie etwa den USA, Kanada oder Australien.

Markant besser als der Durchschnitt der Vergleichsländer schneidet die Schweiz beim Durchhaltewillen der Gründer ab. Die Quote der etablierten Gründer (länger als 3,5 Jahre im Gründungsprozess) ist mit 11 Prozent markant höher als im Durchschnitt der Vergleichsländer.

Gleichzeitig ist die Unternehmensgründung lediglich für eine Minderheit der Schweizer Bevölkerung eine Option: 53 Prozent der Bevölkerung betrachtet sie als gute Karrierewahl, in anderen Ländern wie den Niederlanden (81 Prozent), Kanada und Israel dagegen liegen diese Raten deutlich höher (je 66 Prozent).

Die Studie ist Teil des Global Entrepreneurship Monitors (GEM), der grössten internationalen Studie zu Unternehmertum. Die Ausgabe 2017/2018 verfasste die Hochschule für Wirtschaft Freiburg (HSW-FR) mit den Partnern SUPSI, Swiss Start-up Factory (SSUF) und Swiss Economic Forum (SEF). Die Schweizer Studie basiert auf der Befragung von rund 2’400 Personen.

Source:: Blick.ch – Wirtschaft

Krawalle nach tödlicher Polizeikontrolle in Frankreich

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Nantes. Eine einfache Fahrzeugkontrolle eskalierte in der Nacht zu Mittwoch in Nantes. Nachdem ein 22-Jähriger bei der Kontrolle einer Schussverletzung erlegen ist, ist es in der französischen Stadt Nantes zu gewaltsamen Ausschreitungen gekommen. Ein Polizist hatte auf den jungen Autofahrer geschossen und ihn tödlich verletzt – nach Darstellung der Polizei, weil er einen Kollegen angefahren hatte. Laut französischen Medien sind zahlreiche Autos ausgebrannt und Geschäft beschädigt worden…

Source:: Wiener Zeitung – Europa Nachrichten

Ernährungsexpertin erklärt, welchen falschen Ratschlag Eltern ihren Kindern über Ernährung geben

By Stefanie Kemmner

Kind isst Spaghetti

„Iss auf, sonst regnet es morgen“, ist einer der Sätze, die wir in unserer Kindheit wahrscheinlich alle schon einmal gehört haben. Eure Eltern wollten euch damit beibringen, dass es schlecht ist, Essen übrig zu lassen und Lebensmittel zu verschwenden.

Grundsätzlich ist es natürlich wichtig, seinen Kindern beizubringen, Essen nicht unnötig wegzuwerfen, aber ihnen zu sagen, alles auf ihrem Teller muss aufgegessen werden, ist dafür vielleicht der falsche Weg. Die australische Ernährungsexpertin Lyndi Cohen erklärt auf ihrem Blog, welche Dinge Eltern oft unbewusst falsch machen, wenn es darum geht, ihren Kindern eine gesunde Ernährung beizubringen.

Indem man beispielsweise sagt, sie müssten alles auf ihrem Teller aufessen, bringt man Kindern bei, ihren Hunger und ihr Völlegefühl zu ignorieren, was dazu führen kann, dass sie sich regelmäßig überessen. Das kann auch im erwachsenen Alter dazu führen, dass Menschen ihre Grenzen beim Essen nicht kennen.

Um trotzdem den Kindern beizubringen, kein Essen zu verschwenden, empfiehlt Cohen, die Kinder zu fragen, wie hungrig sie sind. „Ihr könnt sie eine Zahl zwischen eins und zehn wählen lassen, um herauszufinden, wie hungrig sie sind“, schreibt sie.

Erziehungsexperte Justin Coulson stimmt dem gegenüber der „Daily Mail“ zu. „Unsere Kinder zu bitten, alles auf ihren Tellern aufzuessen, untergräbt die Beziehung zwischen Eltern und Kind. Es erzeugt Machtkämpfe und kann dazu führen, dass Kinder weniger motiviert sind, die nahrhaften Optionen auf ihrem Teller zu essen.“

Eltern müssen bei der Ernährung mit gutem Beispiel vorangehen

Cohen erklärt auch, dass man Essen keine Wertung geben, es also nicht als „gut“ oder „schlecht“ bezeichnen sollte. Stattdessen sollten Eltern mehr auf die Balance und eine ausgewogene Ernährung achten. „Manchmal ist es vollkommen gesund, ein Stück Kuchen auf einer Geburtstagsparty zu essen. Deshalb ist Geburtstagskuchen nicht ,schlecht‘, sondern nur etwas, das wir manchmal und nicht

Source:: Business Insider.de

Sonnencreme bringt eine Gefahr mit sich, die nur den wenigsten bewusst ist

By Jessica Dawid

Sonnencreme Sunscreen

Wie wichtig es ist, selbst an weniger heißen Tag Sonnencreme aufzutragen, wird einem oft dann bewusst, wenn es bereits zu spät ist und ein leuchtend roter Sonnenbrand die Haut schmückt.

Viele Sonnencremes schaden der Umwelt

Gut also, dass die Auswahl gerade in Deutschland riesig ist: Ganze Regale voller Sonnencremes verschiedener Marken und mit unterschiedlichem Lichtschutzfaktor finden sich in den Drogeriemärkten. So gut diese auch für unsere Haut sind, so schädlich sind Sonnencremes allerdings auch für die Umwelt zumindest dann, wenn man vorbildlich eingecremt im Meer schwimmt.

Wie die US-amerikanische Meeresbehörde NOAA berichtet, landen Jahr für Jahr etwa 4.000 bis 6.000 Tonnen Sonnencreme in Korallenriffen. Viele Sonnencremes beinhalten dabei Inhaltsstoffe, die zu Viruserkrankungen bei Korallen führen können. Die betroffenen Korallen stoßen anschließend die mit ihnen symbiotisch verbundenen Algen ab, sind dadurch allerdings nicht mehr überlebensfähig. Die Korallen bleichen aus und sterben schließlich.

Urlaubsgebiete wie Hawaii und Yucatán verbieten umweltschädliche Sonnencremes

Auf Sonnencreme zu verzichten, ist natürlich keine Alternative. Einige Marken haben deshalb bereits ökologisch konzipierte Sonnencremes auf den Markt gebracht, die unbedenklich sind. Darauf setzen auch immer mehr Urlaubsgebiete auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán sollen nur noch biologisch abbaubare Sonnencremes am Strand erlaubt sein, wie die „Welt“ berichtet.

Ab 2021 soll auch Hawaii nachziehen. Wollt ihr euch also beim Schnorcheln weiterhin von der farbenprächtigen Unterwasserwelt faszinieren lassen, hilft es, bei der Wahl eurer Sonnencreme Acht zu geben.

Das könnte euch auch interessieren:

Forscher haben eine verblüffend einfache Methode entwickelt, mit der ihr nie wieder Sonnencreme verwenden müsst

Kluge Menschen planen ihren Urlaub mit diesen Tricks

Diese 11 Dinge solltet ihr vor jedem Urlaub googeln

Join the conversation about this story »

Source:: Business Insider.de

Sandkistenaktion: Gemeinde Waldzell war dabei

By no-reply@meinbezirk.at (Lisa Schiefer)

Die Sandkästen sind gefüllt, es kann gebaggert werden.

WALDZELL. Damit die Sandkisten gleich eingeweiht werden können, erhielten die Kinder Sandspielzeug als Geschenk. Für die Eltern gibt es die aktuelle Fassung des umfangreichen Familienratgebers, in dem finanzielle Tipps und rechtlichen Grundsätze zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf zusammengefasst sind.

„Wir nützen die Sandkistenfüllaktion auch dafür, um mit den Eltern ins Gespräch zu kommen, deren Anliegen und Wünsche aufzugreifen und auf die vielen Neuerungen für Familien hinzuweisen“, so die ÖVP Waldzell.

Source:: Meinbezirk.at

1 3.199 3.200 3.201 3.202 3.203 3.438