Dirndlgwandsonntag 2018 in Pressbaum mit unseren Gästen aus Ugljevik

By no-reply@meinbezirk.at (Michaela Eigl)

Am 9. September 2018 war es wieder so weit:

Dirndlgwandsonntag 2018 in Pressbaum
am Kirchenplatz mit unseren Gästen aus Ugljevik

Es wurde viel geboten:

Frühschoppen
MUSIK PROGRAMM
Vokalensemble Pressbaum
SchülerInnen der Musikschule Oberes Wiental (MSOW)
SchülerInnen der Musikschule Kornelije Stanković aus Bosnien
Semberija i Majevica Folklore (SiM)
Saitenknopferl Musi
Blasorchester Tullnerbach

Für das leibliche Wohl sorgt die Pfarre Pressbaum, Roland Mayer und Antoni Stube.

Ein gelungener Dirndlgwandsonntag bei strahlendem Sonnenschein.

Source:: Meinbezirk.at

Rauris: Was ist im Oktober geboten?

By no-reply@meinbezirk.at (Christa Nothdurfter)

Schaf- und Ziegenausstellung in Rauris

Nachfolgend einige Veranstaltungen aus dem Raurisertal:

6. Oktober: Schaf- und Ziegenausstellungganztägig, Kreuzbodenparkplatz
Einheimische Züchter zeigen ihre Tiere im Zuge einer Schaf- & Ziegenausstellung am Kreuzbodenparkplatz.

7. Oktober: Erntedankfest in Bucheben10 Uhr, Pfarrkirche Bucheben
Traditionelles Fest mit heiliger Messe nach der Ernte im Herbst. Mit Festumzug zur Pfarrkirche Bucheben.

12. Oktober: Kontexterei, Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit19.30 – 21.30 Uhr, Alte Schule in Bucheben (neben Pfarrkirche Bucheben)
Regionalität, Wertschöpfung, altes Handwerk, Innovation im ländlichen Raum – das sind Themen, mit denen sich Wilhelm Linder beschäftigt und in seinem Vortrag erzählt.
Freiwilliger Kostenbeitrag 0 bis 20 Euro.
Anmeldung & Information bei Frau Eva Cardoso,0650-440 9273 oder 0650-777 1360.

12. bis 14. Oktober: Kontexterei, Textile Werkstatt15 Lehreinheiten, Alte Schule in Bucheben (neben Pfarrkirche Bucheben)
Teilnehmer erfahren alles rund um die Themen Kardieren, Faserkunde und Spinnen. Anmeldung und Information bei Frau Eva Cardoso, 0650-440 9273 oder 0650-777 1360.

13. Oktober: BildSprache – Foto- & Schreibgruppe Rauris, Schreibwerkstatt10 bis 16 Uhr, Bibliothek Rauris. Bei der Schreibwerkstatt unter Leitung von Gerlinde Allmayer werden verschiede Schreibtechniken vorgestellt und ausprobiert. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Kursbeitrag 25 Euro.

13. Oktober: Judo Union RAIKA Pinzgau – Galaxy Tigers19.30 Uhr, Mehrzweckhalle im Schulzentrum Rauris
Die Judo Union RAIKA Pinzgau misst sich mit den Galaxy Tigers aus Perchtoldsdorf bei einem Turnier in der Rauriser Mehrzweckhalle. Eintritt frei.

Source:: Meinbezirk.at

Auf die Leobener Handballer warten schwere Aufgaben

By no-reply@meinbezirk.at (Wolfgang Gaube)

HSG Graz vs. Union Leoben: Philipp Moritz (Graz), Hasbulat Sabazgiraev (Leoben), Nemanja Belos (Graz) and Stephan Jandl.

HANDBALL. Die Niederlage beim Auftakt der Spusi-Liga gegen West Wien und im Steirerderby gegen HSG Graz haben die Leobener abgehakt. Jetzt richtet sich der Fokus auf die kommenden Aufgaben, die Union Juri Leoben vor schwere Herausforderungen stellen.
Am Freitag, 14. September, folgt das Auswärtsspiel in Krems, am Samstag, 22. September, steigt um 19 Uhr in der Sporthalle Donawitz das Heimspiel gegen den HC Fivers WAT Margarethen. Zwei Teams, die, den Kader und das Budget betreffend, über den Leobenern stehen. Gegen die Fivers hat Leoben bereits Sternstunden erlebt, zudem geben die Leistungen in der zweiten Spielhälfte gegen West Wien und die ersten 30 Minuten in Graz Anlass für ein klein wenig Optimismus, um nach den ersten vier Runden „nicht mit leeren Händen“ dazustehen.

Graz ist die Nummer 1
Das Steirer-Derby zwischen HSG Graz und Union Juri Leoben war Werbung für den Handballsport. 1.700 Besucher waren beim ersten Spiel im neuen Raiffeisen-Sportpark dabei und sahen einen echten Kracher.
Die Teams starteten ausgeglichen in Hälfte eins, gerade in den ersten zehn Minuten schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. Ausgeglichen ging es weiter, einmal lag Leoben vorne, dann wieder die Grazer. Gegen Ende der ersten Spielhälfte konnten sich die Gastgeber einen kleinen Vorsprung erarbeiten und gingen mit einer 16:14-Führung in die Pause.

Prominente Besucher
In Hälfte zwei war Graz klar im Vorteil und baute den Vorsprung Tor um Tor aus. Ein starker Thomas Eichberger im Tor der Grazer holte zahlreiche Bälle runter und ließ den Leobenern keine Chance. Die HSG Graz feierte einen 35:27-Sieg gegen die Union Juri Leoben und bleibt somit die Nummer eins der Steiermark.
Beim Handballfest in Graz waren die prominenten Besucher aus Politik und Wirtschaft nicht allein vom Match, sondern besonders von der neuen Halle beeindruckt. Mit dabei u.a. Landesrat Anton Lang, Bürgermeister Siegfried Nagl und der Präsident des SK Sturm, Christian Jauk….

Source:: Meinbezirk.at

Ausflugsziel: Das grösste Mühlenrad Österreichs in Gasen

By no-reply@meinbezirk.at (Gerald Dreisiebner)

Das größte Mühlenrad Österreichs

Eine nicht alltägliche Mühlenführung und Brennsterz-Essen in Gasen.
Die Mühle mit Stampf dient neben dem Mahlen von Getreide auch zur Stromerzeugung und wird vom größten Mühlenrad Österreichs mit einem Durchmesser von 6,30 Meter bewegt. Neben der urigen Holzknechthütte, die im Almenland Naturpark steht, wird gegen Voranmeldung ab 8 Personen, echter Steirischer Brennsterz auf offenem Feuer zubereitet und mit Häferlkaffee serviert. Sie ist auch Ideal für Feiern aller Art!
Das Wasser fließt seit 1994 von oben auf das größte Mühlenrad Österreichs, wodurch es auch als „ober läufig“ bezeichnet wird. Max Filzmosser macht für Interessierte Führungen in der Mühle, und zeigt wie vom Getreidekorn ein Mehl ensteht.
Der Standort liegt am Stoakogler Heimatwanderweg und Mühlen Panoramaweg.

Geöffnet: Vom 1.Mai bis Ente Oktober am Sonntag ab 13 Uhr
Oder gegen Voranmeldung!

Info: Schreinhofer Mühle

Source:: Meinbezirk.at

Aus Schweigerer wird „Let‘s do it“

By no-reply@meinbezirk.at (Katharina Bernbacher)

Viele Besucher strömten zur Neueröffnung des Fachmarkts.

SCHALCHEN. Der Werkzeugfachhändler Schweigerer hat vor wenigen Tagen seine Pforten als „Let’s do it“ geöffnet. Bisher wurde das Geschäft als Familienbetrieb geführt und galt insbesondere bei Werkzeugen, Gartengeräten und Eisenwaren als überregionaler Spezialist. Die Service- und Dienstleistungen wurden im Zuge des Umbaus ausgebaut und sind weiterhin fixer Bestandteil des Fachgeschäfts, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens. Auf 800 Quadratmetern präsentiert sich der Fachmarkt nun in neuem Glanz.

Seit August ist der langjährige Partner des Unternehmens, der Welser Fachverband 3e Handels- und Dienstleistungs AG, am Standort Schalchen beteiligt. „Mit dieser gemeinsamen Lösung soll der Fortbestand des Unternehmens gesichert werden. Wir investieren damit in die Zukunft“, erklärt 3e-Vorstand Markus Dulle. Die Zusammenarbeit ist mittelfristig, da eine gänzliche Übernahme durch die Enkelin des Miteigentümers Erich Schweigerer, möglich ist.

Bereits an den Eröffnungstagen strömten die Kunden in das modernisierte Fachgeschäft und machten von vielen Angeboten regen Gebrauch. Die Produktvorführungen verschiedener Markenhersteller und die leibliche Verpflegung sorgten für gute Laune bei den Gästen.

Source:: Meinbezirk.at

1 3.202 3.203 3.204 3.205 3.206 4.113